Shift update 28/1, HOCH….HÖHER….AM HÖCHSTEN…

 

Shift update 28/1

images

HOCH….HÖHER….AM HÖCHSTEN…

Im Moment lassen sich nur schwer Worte finden, um dem Ausdruck zu verleihen was um uns und in uns gerade passiert.

Durch die Aktivierung von 10/1 und 20/2  – 28+1+2++0+1+6=37/10/1

28= 2+8=10   2+0+1+6+1= 10    10+10= 20/2

In der Numerologie sehen wir hier  durch die zwei Nullen die Nullpunkt Energie leuchten, Nullpunkt kombiniert mit dem Manifestationscode 10/1 erfahren wir enge Verbundenheit, der Kosmos gewährt uns einen Blick in die Wahrheit der Unendlichkeit des Sein. Das zarte Pflänzchen des NEUEN ANFANGS wird stärker , wenn auch turbulent in uns, sprießt es mit einer kräftigen Geschwindigkeit aus dem Steinharten Boden der Vergangenheit um den Frühling der Liebe und unseres Lichtes einkehren zu lassen.

Die einströmenden Wellen der kosmischen Energien sind extrem Leistungsstark. Hier sind wir mehrmals täglich aufgefordert eine starke Erdverbindung einzugehen -verwurzelt durch den Tag zu laufen um das alles zu binden und auszuhalten.

.

Wir sind aufgefordert diese unglaubliche Menge, die durch eine Explosion auf der Sonne am 26/1 um 18.00 Universal Zeit, einen CME der unseren Planeten noch nicht erreicht hat – bisher, zu assimilieren.  Schwerstarbeit auf der physischen Ebene in den Körpern. Schwerstarbeit für Erd Epathen diese so mächtige Energie in die Gitter Portale und Wirbel zu verankern.

Im Innen ist Schattenarbeit angesagt, die Zellulären Schichten verschieben, Ängste, Wut Atemnot, Herzpoltern und zittern sind nur einige Symptome die unsere Expansion des Herzchakras fühlen lassen.

Besonders darauf zu achten ist nicht zu dehydrieren, viel zu trinken erdet uns nicht nur sondern stellt euch eine Balance in den Frequenzbereichen her. Auch der Gang ans Wasser mildert unsere Zustände (Nervosität Hyperaktivität extremer Schlaflosigkeit)- gleicht diese aus.

Auch durch Kreativität ( malen, schreiben, musizieren…)lässt sich diese enorme Vibration gleichmäßiger verteilen. Sehr wahrscheinlich fühlen wir dies bis zum 29/1 – bis auch Merkur dem auch Hermes der Götterbote zugeordnet ist wieder in Schwung kommt. Der 30./1 dient dann zur kurzen Atempause um am 31/1 einem Portaltag wieder in Portale Gitter Wirbel zu verankern.

Auch wenn es phasenweise in diesem Zyklus noch so anstrengend ist, IHR SEIND GROßARTIG in EURER LEISTUNG, und JETZT GREIFBAR dem HIMMEL SEHR NAH.

Mond -Jupiter -Nordknoten erinnern uns daran den Weg unserer Meisterschaft erreichen wir nur mit Geist und Körper in Verbindung.

Friedlichen Donnerstag

J.A.

.

Quelle:  https://kosmischesgefluester.wordpress.com/2016/01/28/shift-update-281/

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s