“ Jetzt ist die Zeit des Neubeginns, des Frühlingserwachens! “ auf allen Ebenen unseres Seins

Eva Maria Eleni

25. März ·

Jetzt ist die Zeit des Neubeginns, des Frühlingserwachens!

Ich feiere den Neubeginn, die Kraft der Natur, die erwacht!

Während das Alte hinfort genommen, singe ich mein Lied.

.
Das Lied längst vergangener Schmerzen, Wunden.
Das Lied, sie letztlich ganz lösen, zu erlösen.
Ein Lied vom Schmerz der langen Zeiten, verlorenen Seelenfreuden.
Ein Lied des Vergessens unserer Liebe,
ganz und gar uns selbst zu leben, zu atmen, zu lieben.

.
Ein Lied uns nun wieder zu erinnern.

.
Ich singe mein Lied, auf dass nun die Heilung geschehe.
Mögen Seelen sich strecken und dehnen, ihr Gefängnis verlassen!


Der Wind trägt das Alte hinfort,  das innere Feuer entflammt,
verbrennt zu Asche, was erlöst sein will.
Das Wasser nimmt alles mit sich,  zu reinigen und erneuern!
Der Erde nun vertraue ich mein jetzt nacktes Sein an.
Meine Wurzeln erstrecken sich nun tief hinab,
finden neue Kraft, verankert in dir – oh große, wundervolle Mutter,
genieße ich die Verbindung mit dir!

So verändert sich jetzt der Klang meines Liedes.
Wir zum Gesang der Einladung,  des Willkommenheißens des Neuen,
Ein Lied das erlöst, die noch vorhandenen Gewohnheiten,
lieb gewonnene Bequemlichkeit – sie nun weicht mit jedem Ton.

.
Möge das Neue sich nun ausdehnen dürfen,
sich Raum nehmen – in mir und um mich!

.
Der wahre Herzensweg möge erlöst sein und Raum bekommen,
die Liebe den Raum bekommen, nach welchem sie sehnt,
die Seele den Raum erlangen, welcher der wahrhaft Ihre,
das neue Ich den Raum erhalten

.
– Weite, Sanftheit und Stärke vereint
im wahren Ich-BIN!

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

http://eva-maria-eleni.blogspot.com/

(Ich feiere keine Kreuzigung, keine Folter, keine Unterwerfung an die Notwendigkeit eines qualvollen Leidensweges, der erst mit dem Tod seine Erlösung finden sollte! Ich unterstütze keine zur Schau gestellten Verherrlichungen von Folter, Verurteilung, von Sünde und Schuld, von Dogmen, die uns dazu bringen, uns von unserer inneren Quelle abzutrennen – auch Freude , Fülle und Leichtigkeit sind Teil unserer inneren Quelle – Und du entscheidest für dich, was du feierst, wonach du dich richtest) )

 .

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=898255296960328&set=a.113422892110243.13622.100003275989711&type=3&theater

.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gedichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s