“ Energien im Juni 2016 “ Eva Maria Eleni

Dienstag, 31. Mai 2016

Wir betreten nun eine neue Ebene, der Überwindung alter, niederschwingender Programmierungen. Noch einmal tiefer, noch einmal allumfassender geht es ans Loslassen. Immer wieder dürfen wir erkennen, wie sich unser kleines, ängstliches Ego noch so gerne an alten Arrangements festhalten will, um sich nicht verlassen und verloren zu fühlen. Es macht uns alle möglichen Angstsymptome, damit wir nur nicht loslassen, nur nicht geschehen lassen. Doch diese Prozesse und Symptome begleiten uns so lange, bis wir die Angst vor der Angst verloren haben. Nur so kommen wir in die Erneuerung.

.

Wie der Phönix aus der Asche werden wir nach erfolgreichem Abschluss dieser Loslassprozesse unser neues Sein umarmen!

Doch das Neue kommt nicht ohne unser Zutun, nicht ohne unsere Bekenntnis, Hingabe und unser Vertrauen. Unsere Neugeburt verlangt nach unserer Erlaubnis, dass etwas zu Ende gehen darf. Unsere nicht gerade einfache Aufgabe ist die Überwindung und Meisterung von Ängstlichkeit und Zögerlichkeit. (beachte dazu die Leseempfehlungen weiter unten)

Im Juni wird uns immer klarer, dass etwas zu Ende gegangen ist. Nun müssen wir uns dieser Tatsache stellen, gleichsam müssen wir uns selber neu finden, neu kennen lernen und unser neues Sein erden.

Viele von euch haben schon viel losgelassen. Während der Mai eher den Fokus auf individuellere Bereiche lenkte, so geht es Juni nun wieder stärker um die kollektive Gesamtentwicklung. Im Grunde kann das zwar nicht getrennt werden, weil es ineinander greift, aber es fühlt sich dennoch etwas anders an. Auch der Fokus und die Aufgaben sind ein wenig anders.

Kollektiv betrachtet wurden wir ziemlich heftig in alle möglichen Muster und Konditionierungen verstrickt. Das löst sich nicht so schnell auf, wie wir uns das manchmal wünschen würden. Unser Ego neigt auch dazu, uns manchmal zu gerne an einem anderen Punkt zu sehen, als es tatsächlich der Fall ist – manch einer sieht sich höher, manch anderer meint sich viel kleiner, als er/sie tatsächlich ist. 

Doch dann öffnet sich plötzlich wieder eine neue Tür und wir erkennen, dass da noch einiges mehr an Unerlöstem herumspukt und es noch mehr Bereiche gibt, die wir uns wieder zurück erobern sollen.

.

Der Juni kündet vom Ende – von Ende und Abschluss einer langen Periode des Festhaltens.

In dieser Periode unternahm das kleine Ego alles, um uns am wirklichen Loslassen zu hindern. (Zu seinen Mitteln zählt auch die versuchte Täuschung, uns in einer anderen Position zu wähnen, als es wirklich der Fall ist)

.

Vielleicht hast du das dich betreffende Thema schon direkt vor dir?

Vielleicht weißt du schon, dass du nicht mehr anders kannst, als hindurch zu schreiten?

Einige Fragen, welche die momentan wichtigen Themenbereiche berühren: 

.

Vertraust du deinem Leben und allem, was es dir schickt?

Neigst du dazu, dich in Schmerz und Drama zu verkriechen, weil du dich innerlich noch klein und dich dem Leben nicht gewachsen fühlst? 

Hältst du dich und andere in Situationen fest, weil du recht genaue Vorstellungen davon hast, wie du dir dein Leben vorstellst?

Hast du dich in deiner Angst bequem eingerichtet, weil sie scheinbar einfacher zu ertragen ist, als dich dem Sturm des Lebens, mit all seinen unkontrollierbaren Veränderungen zu stellen?

Hast du dich an Menschen gebunden, die dich in deiner Entwicklung bremsen (Überprüfe auch, ob du dies nicht instinktiv sogar von ihnen willst, damit du eine „Ausrede“ hast, warum du nicht weiter kommst und nicht mutig sein musst.)

Hast du die Gestaltung deines Lebens in die Hände eines anderen gelegt?

Wartest du darauf,  dass eine andere Person sich ändert, damit dein Leben dann so sein wird, wie du es dir wünscht?

Dein Leben ist jetzt!

Wo wartest du auf etwas/jemanden, das/der von außen zu dir kommen muss, damit du danach (endlich) dieses oder jenes tun kannst?

Von welchen äußeren Ereignissen siehst du dich (insgeheim) abhängig?

.

Es geht also um Abhängigkeitsstrukturen und darum, dass wir uns sehr oft davor verstecken, vollkommen in unserer Eigenverantwortung anzukommen.

Es fällt uns oft schwer, wirklich alles anzunehmen, was uns das Leben zeigen will. So ganz trauen wir dem Leben oft doch noch nicht (dies beruht auf alten Konditionierungen, welche noch im Kollektiv herumspuken). 

.

Als Unterstützung beim Erkennen und Loslassen empfehle ich dir aus meinem Buch: „Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit“ folgende Kapitel: „Angepasstheit“, „Wirkliche Begegnung“, „Die Befreiung aus alten Strukturen“ „Ahnen““Die Begegnung mit dem Tod“ „Die Versöhnung mit dem Tod“. Es ist gut, wenn wir uns dieser Themen wirklich annehmen, um sie in unserer Tiefe zu verstehen und begreifen. Es tut uns gut, Bewusstheit darüber zu erlangen, was aus unserer Tiefe hochkommt und was sich in uns verändern will! (zum Buch hier klicken)

Was wir zu erwarten haben ist, die Kontrolle zu verlieren! Nur dann können wir aufhören, für kopfgesteuerte Gedankenkonstrukte zu arbeiten und zu leben. Bis dieser Loslassprozess vollkommen durchlaufen ist, sind viele kleinere und größere Schritte von Nöten. Der Juni wird uns wohl den bislang größten Schritt bescheren, um Kontrollthemen und (Co)Abhängigkeiten zu erkennen und diese uns bisher beherrschenden Muster zu durchbrechen.

Hab Geduld mit dir und diesem Prozess, verschiebe aber  Wichtiges nicht mehr! Achte auch gut auf die Anzeichen, wenn dein Ego dich verschaukeln will!

Wenn es dir gerade schwer fällt, in dem allem Klarheit zu bewahren, in deiner Mitte zu bleiben, so beachte bitte die Hinweise und Tipps in der Mai Vorhersage (sie sind auch jetzt noch hilfreich) – zur Mai Vorhersage – klicken

Falls du meine Bücher noch nicht kennst, möchte ich sie dir sehr ans Herz legen. Sie enthalten viele wichtige Informationen zur Befreiung deiner Seelenkräfte, zum Erkennen und sich Lösen aus schädlichen Strukturen.

zu meinen Büchern (klick)

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

.

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden! Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe  (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):   „Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/

.

Neu eingestellt: Sandra Walter: Nehmt euren Aufstieg in Besitz !

.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu “ Energien im Juni 2016 “ Eva Maria Eleni

  1. Pingback: Sandra Walter: Nehmt euren Aufstieg in Besitz ! | Einfache Meditationen 2

  2. Hildegard Adam schreibt:

    Ich sehe,dass genau so.Das Alte ist abgeschlossen. Das Neue ist da. Die Veränderung ist da.
    Wir dürfen uns entspannen und uns auf das freuen, was kommt.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s