“ Mutig werden, um dein Leben zu leben! „

Freitag, 3. Juni 2016 , von Eva Maria Eleni

.

Diese Zeit verlangt von uns ein heftiges, tiefgreifendes Loslassen.

Es gut, wenn wir den Mut finden, unserem Leben die Möglichkeit einzuräumen,  womöglich alles zu verlieren. 

Du kannst nicht mehr anders, wenn das Alte einfach nicht mehr passt.

Unser Leben hat dann endlich die Möglichkeit, sich so zu verändern, wie es eigentlich für uns vorgesehen ist. Wir kleben nicht mehr an alten Ideen und blockieren den natürlichen Fluss nicht mehr.

.

Wie aber können wir mutig werden?

Indem wir erkennen, was uns von unserem Mut abgeschnitten hat und uns glauben ließ, wir hätten keinen Mut, kein Glück und wären klein und hilflos.

.

Übergangsphasen aushalten lernen

In unserer Kultur halten wir Übergangsphasen kaum aus. Man hat uns nie beigebracht, den Dingen ganz einfach ihren Lauf zu lassen. Es sind diese Phasen des Lebens, in welchen so wenig Greifbares vorhanden ist.

Das alte Konstrukt hält nicht mehr zusammen, darauf lässt sich immer weniger bauen. Die Menschen fühlen das auch, damit wächst auch so häufig ihre Verzweiflung. Schnell wollen sie etwas Neues haben, etwas, worauf sie sich nun stützen können. Viele suchen nach Krücken und Stützen. Doch auch diese halten nicht mehr, brechen schon wieder zusammen.

.

Doch es geht auch anders:

Wir könnten ganz einfach und unkompliziert, die Dinge betrachten, die jetzt vorhanden sind: Das Schwebegefühl, diesen „nicht Wissen“, dieses wenig Greifbare, lösen ungewohnte Gefühle aus.

Eine Leere breitet sich aus, vielleicht auch ein Art depressiver Zustand. Zudem ist die Müdigkeit groß, wir „wollen“ nicht mehr.

Wir erkennen, wie sehr wir uns geplagt und angestrengt haben und nun, müssen wir uns mit der Frage befassen: Wofür das alles überhaupt gut gewesen ist, liegt doch so vieles in Scherben vor uns.

Gesegnet ist, wer diese Übergangsphase erkennen und annehmen kann,

als das, was sie einfach ist: Eine Phase in der noch nichts Greifbares da sein kann, eine Phase, die zum Leben gehört, wie alles andere auch, eine Zeit, in der sich das Neue erst entwickelt, auswickelt und entfaltet – Schritt um Schritt!

Finde zurück zu deinem natürlichen Wesen!

Es weiß um diese Dinge! Das Wissen um den natürlichen Verlauf des Lebens wieder zu erlangen verlangt von uns, uns mit unsere wahren Kraft, Wildheit, Unangepasstheit auszusöhnen! Halten wir dieses wilde, ursprüngliche Wesen in uns zurück, so berauben wir uns unserer wahren Lebenskraft,

.

Stärke und Lebendigkeit!

Als Unterstützung beim Erkennen und Loslassen empfehle ich dir aus meinem Buch: „Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit“ folgende Kapitel: „Angepasstheit“, „Wirkliche Begegnung“, „Die Befreiung aus alten Strukturen“ „Ahnen““Die Begegnung mit dem Tod“ „Die Versöhnung mit dem Tod“.

Es ist gut, wenn wir uns dieser Themen wirklich annehmen, um sie in unserer Tiefe zu verstehen und begreifen. Es tut uns gut, Bewusstheit darüber zu erlangen, was aus unserer Tiefe hochkommt und was sich in uns verändern will! (zum Buch hier klicken)

 

Du hast immer genau das in deinem Leben – in genau diesem Moment – was du jetzt brauchst!

Du hast nicht immer das, was du willst. Du hast gewiss äußerst selten oder nie alles das, was man dir erzählt hat, was du so alles benötigen würdest, was dich angeblich alles glücklich macht!

Vielleicht trägst du auch einen Wunsch in deinem Herzen, welcher jetzt in deinem Leben nicht aufzutauchen scheint.

Vielleicht hast du auch Dinge in deinem Leben, mit denen du nicht umgehen magst, mit denen du Kämpfe ausfechtest, Dinge, die dir weder gefallen, noch sich gut anfühlen, und die dich in etwas halten, das du so gerne hinter dir lassen willst.

Und trotzdem, hast du in genau in diesem Moment all das, was du jetzt brauchst! Das ist weder zynisch gemeint, noch will ich dir sagen, dass du selbst an etwas „Schuld“ hättest. Aber du musst wissen, dass all dies dir unentbehrliche Hinweise gibt. Letztlich sind diese manchmal schwierigen oder unerwünschten Dinge deine Helfer!

Nur durch sie kannst du erkennen was du nicht willst und was nicht zu dir passt. Nur so lernst du zu unterscheiden und das musst du – denn es gibt ein solch großes Angebot hier auf dieser Erde und bei weitem nicht alles tut deinem göttlichen Wesen gut!

Nur durch sie kannst du dir darüber bewusst werden, weshalb du das, was dich jetzt stört nicht loslassen kannst oder willst. Sie holen dich so lange wieder ein, damit du dir ansiehst welche tiefen Mechanismen dich dazu bringen, sie eben doch immer wieder bei dir zu behalten. So lernst du die Bedeutung von wirklicher Freiheit kennen, und was es bedeutet  diesen Dingen zu entwachsen.

.

Der Traum in deinem Herzen, das Streben deiner Seele ist dein Führer, welcher dich dazu veranlasst, weiter zu gehen, wenn du manchmal aufgeben würdest. 

Es ist die Flamme, die dich immer wieder daran erinnert, dass da mehr ist, als alle um dich herum zu sehen scheinen.

Nur durch alles das, kannst du dir darüber bewusst werden, wie das Leben eigentlich funktioniert und dass es immer dieser eine Moment ist, der dir genau all das zeigt, was du jetzt für dich wissen musst. Nur auf diese Weise kannst du wieder erkennen, welch göttliches Wesen du eigentlich bist und was du ganz einfach vergessen hattest!

Lerne, dich so zu verhalten, wie es diesem göttlichen Wesen in dir entspricht!

Falls du meine Bücher noch nicht kennst, möchte ich sie dir sehr ans Herz legen. Sie enthalten viele wichtige Informationen zur Befreiung deiner Seelenkräfte, zum Erkennen und sich Lösen aus schädlichen Strukturen.

zu meinen Büchern (klick)

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

.

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden! Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe  (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):

„Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/

.

Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.de/2016/06/mutig-werden-dein-leben-zu-leben.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed:+Eva-mariaEleni+%28Eva-Maria+Eleni%29

.

Neu eingestellt: Bericht zur Aufstiegskonferenz, Teil 1, der Resistanz- Bewegung

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Angst überwinden abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu “ Mutig werden, um dein Leben zu leben! „

  1. Pingback: Bericht zur Aufstiegskonferenz, Teil 1, der Resistanz- Bewegung | Einfache Meditationen 2

  2. Kerstin schreibt:

    Namaste liebe Charlotte,
    das aktuelle QUAN YIN-Channel durch Jenny Schiltz vom 30.05.16 –

    “ Next phase – Moving towards the Solistice ~ Quan Yin “
    https://nebadonia.files.wordpress.com/2016/06/05-06-2016-quan-yin-channel-durch-jenny-schiltz-vom-30-05-16.pdf

    Deutsche Übersetzung, gefolgt vom englischen Orginaltext.

    Hauptthema ist die große Bedeutung der SELBST-LIEBE –
    heute mehr denn je zuvor …..

    Wünsche allen weiterhin viel Kraft, einen leichteren Juni
    voller Durchbrüche, fallender/berstender Ketten und
    angefüllt mit Lichtblicken und sich manifestierender FREIHEIT !!!

    Und natürlich (SELBST-)LIEBE –
    in allen Situationen und bei allem was sich zeigt !

    *LsH* ⭐ Kerstin/Kimama

    • Liebe Kerstin,
      ich danke Dir fürs Einstellen dieses Links und Deiner Übersetzungstätigkeit. Ich denke auch, dass Selbstliebe der Dreh und Angelpunkt in der Zukunft ist, denn genau das verlangen die hoch schwingenden Energien von uns, alles Liebe von Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s