“ Die Ergebnisse haben sich beschleunigt “ – von Quan Yin

Veröffentlicht am 6. Juli 2016 von Jenny Schiltz

Übersetzung am 15.07.2016 von Kerstin/Kimama

Orginaltext: https://channelingthemasters.wordpress.com

Results have Quickened – Quan Yin

.

Quan Yin: Wir kommen heute zu euch,

um Ermutigung und Verständnis zu vermitteln für das, was in dieser Zeit energetisch stattfindet. Die – in euren Planeten einströmenden – „Energie-Wellen“ werden sich fortsetzen und nicht nachlassen.

Trotzdem werdet ihr, während sich euer Körper auf die höheren Frequenzen einstellt, Erleichterung fühlen. Wir verstehen, dass viele müde sind und sich wünschten, dieser konstante Fluss würde aufhören, vor allem jene, welche rasch erwacht sind und durch die inneren Schichten „pflügen“.

Schaue tief und aufrichtig in dich selbst hinein und frage dich, ob du glücklich wärst, wenn dieser Prozess „in die Länge gezogen“ werden würde, oder ob du der Typ bist, der/die sich schnell (vorwärts) bewegen will. Vertraue darauf, dass deine Seele weiß, was am besten ist und wie viel du verkraften kannst, auch wenn du denkst, dass du nicht einen einzigenTag weiter gehen kannst.

Die wahre Stärke und Ausdauer, welche in jedem von euch liegen, sind erstaunlich und müssen gefeiert werden. Zeitlinien bündeln/verdichten sich und brechen zusammen, um sicherzustellen, dass ihr persönlich und kollektiv in der höchstmöglichen (Zeitlinie) seid.

 

Ihr werdet beginnen festzustellen, dass die Ergebnisse eurer Gedanken und Handlungen viel schneller zu sehen sind. Einige werden dies als „sofortiges Karma“ bezeichnen, aber es geht viel tiefer als das. Verstehe, dass dies eure Zeit ist, um die Verschiebung eurer Energie und der Frequenz – in der ihr „residiert“ – zu trainieren/auszuüben.

Wenn etwas nicht in deinem Sinne funktioniert und du reagierst darauf mit Selbstverurteilung, Urteil oder anderen negativen Gedanken, wirst du feststellen, dass das „Muster schief gehender Dinge“ sich fortsetzen wird.

Wohingegen, wenn du einer Unannehmlichkeit mit Humor begegnest oder mit dem Glauben, dass alles in Ordnung kommen wird, dann wirst du feststellen, dass es in der Tat in Ordnung ist, vielleicht sogar besser, als erwartet.

Die Geschwindigkeit, in der ihr die Ergebnisse eurer inneren Gedanken und Gefühle seht, hat sich erhöht, so dass ihr unter Umstände den Zusammenhang klar erkennen könnt.

Jeder von euch hat die Kraft/Macht seine/ihre Wahrnehmung zu verändern und dadurch die Frequenz zu verändern, welche durch euren energetischen Körper gesendet und empfangen wird. In einer höheren Frequenz oder Strömung zu sein bedeutet nicht, dass das Leben „nahtlos“ oder perfekt ist.

Was wichtig ist, ist deine Reaktion, wenn Ereignisse nicht in deinem Sinne verlaufen oder alles um dich herum einzustürzen scheint.

Es braucht Übung, um die höchstmögliche Frequenz innerhalb aufrecht zu erhalten, und es kann nicht ohne die „Unebenheiten“ oder „Berge“ getestet und gestärkt werden, welche sich auf deinem Weg erheben.

Viele werden konfrontiert mit dem Wiederaufleben von Gedanken, Verhaltensweisen, gesundheitlichen Begebenheiten und sogar Sucht. Diese tauchen auf, um geheilt und nicht mehr länger von innen heraus beurteilt zu werden. Sie kommen vielleicht an die Oberfläche, damit du sehen kannst, wie tief die Programmierung der Selbstsabotage und Selbstbeschuldigung innerhalb von dir „läuft“. Dies kann frustrierend sein für jene, die meinten, sich bereits über diese Erfahrung hinausbewegt zu haben, nur damit es jetzt wieder auftaucht.

Verstehe, dass es nicht wieder aufsteigen würde, wenn es nicht tief innen verborgen gewesen wäre. Sobald du fähig bist zu vergeben und dich selbst völlig zu lieben – unabhängig von deinen wahrgenommenen „Mängeln“ – wirst du feststellen, dass die Programmierung nicht mehr länger „läuft“.

Dies ist ein wichtiger Schritt, während sich jeder von euch daran erinnert, was es bedeutet, eine vollständig verkörperte Seele zu sein.

.

Jeder von euch arbeitet daran, alles (abgespaltnen Seelenanteile)  in seine/ihre Seele zu integrieren. Vieles wird sich verändern, während du dich Schicht für Schicht des Wissens erinnerst und es dann integrierst. Es ist sehr ähnlich der/eurer Klassifizierung der Wachstums-Phasen: Säugling, Kleinkind , Kindesalter, Jugendlicher, junge(r) Erwachsene(r) usw.

.

Unabhängig von der Einstufung bist du immer ein Mensch. Du bist niemals „nicht vollständig deine Seele“ gewesen, du hast lediglich gewählt, dich nicht an deine wahre Pracht/Herrlichkeit zu erinnern, so dass du das Leben in der Dualität und Dichte erfahren konntest. Jetzt ist es Zeit sich zu erinnern und du erinnerst dich, während du deine Form auf der Erde pflegst/aufrecht erhälst. Während du in Schichten zu dir selbst zurückkehrst, wirst du feststellen, dass deine Verbindung zu ALLEM WAS IST sich verstärkt, genauso wie auch deine Fähigkeiten.

.

Es ist sehr wichtig, dass du darauf hörst, was dein Körper in dieser Zeit braucht. Für einige wird das, was der Körper braucht, nicht klar sein, aber die erhaltenen Botschaften bezüglich dessen, was der Körper NICHT braucht, werden klar sein. Es ist sehr wichtig, die Kommunikations-Verbindung mit deinem Körper zu erschließen/zu öffnen, so dass du in der Lage bist, dich mit größerer Leichtigkeit durch diese Veränderungen zu bewegen.

.

Wenn du Führung von Innen heraus erhälst, dich der Befolgung der Anweisung aber widersetzt, zeigt dies auf, wo sich Überzeugungen und Programmierungen befinden, welche mit deiner Seele nicht vereinbar/nicht in Einheit sind.

Verstehe, dass jedes Mal, wenn du der erhaltenen Anleitung folgst – auch wenn diese seltsam erscheinen mag – du den inneren Kanal öffnest, um klarere Mitteilung/Übertragung aus dem Inneren zu empfangen.

.

Ihr seid über alle Maßen macht-/kraftvoll und während jeder von euch vollständiger in seine/ihre Macht eintritt, werdet ihr alles um euch herum verändern. Erinnere dich daran, wer du bist und an die tiefe Liebe, aus der du kommst/stammst.

Mit tiefer Liebe, Bewunderung und Respekt,

Quan Yin

——————————————————————————–

Gespräch mit Quan Yin:

Ich: Was sind – im Großen und Ganzen – die beherrschenden Emotionen der Erwachenden in diesen Zeiten ?

Quan Yin: Viele fühlen tiefe Wut, Unglauben und Ohnmacht. Viele werden wütend und beschimpfen dann ihre Mitmenschen, um die äußere Welt zu verändern, nicht erkennend, dass das, was im größeren Kollektiv geschieht, ein Spiegel dessen ist, was im Unterbewusstsein der Menschheit geschieht. Wenn jeder Mensch tief in sich selbst schauen würde, sein Trauma und seinen Schmerz heilt, wird der Mensch festellen, dass alles um ihn herum ebenfalls heilt.

.

Ich: Was ist mit der fortschreitenden Reinigung/Klärung für das Kollektiv ?

Quan Yin: Du kannst nur klären, was von innen heraus zu dir passt/dir entspricht. Es wäre unmöglich ein Problem zu klären, welches in dieser Lebenszeit nicht resoniert. Jemand, der Vergewaltigung nicht „verstanden“/“begriffen“ hat, kann nicht mithelfen, diese Energie aus dem Kollektiv zu klären/zu löschen. Verstehe, es ist niemandes Verantwortlichkeit/Zuständigkeit für andere zu klären, sondern nur für sich selbst. Wenn jemand ein Problem klärt, sendet er/sie die geheilte Frequenz ins Kollektiv aus und aktiviert so jene, die bereit sind, es auch zu klären. Je mehr von euch sich selbst heilen, desto größer ist die geheilte Frequenz innerhalb des Kollektivs – große Veränderung mit sich bringend, durch die Aktivierung all jener, die ebenfalls bereit sind, es in sich selbst zu heilen.

Ich: Ich bin dankbar für deine Worte bezüglich des „Auf den Körper Hörens“. Ich hatte Gelüste, welche wenig Sinn zu machen schienen und gegen meine Diät/ Art und Weise der Ernährung gingen. Ich hatte mit dem Widerspruch zu kämpfen, obgleich ich mich so viel besser fühlte, wenn ich den Gelüsten nachgab.

Quan Yin : Woher stammen deine Glaubenssätze bezüglich deiner Ernährungsweise ?

Ich: Einige stammen aus der „Ganzheitlichen Medizin“, anderen wurden erschaffen, weil ich meine Schwingung erhöhen/anheben wollte und mir gesagt wurde, dass bestimmte Lebensmittel die Schwingung senken.

Quan Yin: Es ist wichtig sicherzustellen, dass deine Überzeugungen nicht zu deinem Gefängnis werden. Es gibt keine größere Autorität für das, was du in diesen Momenten brauchst, als dich selbst. Höre auf den Körper, verbinde dich damit, wie jedes Nahrungsmittel, welches du zu dir nimmst, dich fühlen lässt. Lasse dies deine Führung sein, aber nicht deine Regeln – da auch diese sich verändern werden. Du musst verstehen, wie mächtig du bist. Wenn du verstehst, dass alles (vom) Licht ist und es deine Wahrnehmung ist, welche dies verändert, wirst du erkennen, dass alles miteinander vereinbar ist. Dein Gefühl und deine Absicht sind das Wichtigste.

Auch hier geht es wieder darum, deine wahre Natur zu verstehen und die

Grenzenlosigkeit/Unbegrenztheit deines Seins.

Ich hoffe, dass meine Fragen geholfen haben und dass dieser Blog dich wohlauf antrifft. Ich schätze alle – die diesen Blog teilen – wirklich sehr, da viele dieser Informationen in letzter Zeit in sozialen Medien blockiert werden/wurden.

Sende euch all die Liebe und Freude, ❤❤ welche wir handhaben/“bewältigen“ können.

Jenny

_________________________________________________

Um eine „Spirit Guide Lesung“ oder eine „Aufstiegs- Führungs/Beratungs-Sitzung“ mit Jenny Schiltz zu buchen, gehe bitte auf/zu

http://jschiltz.appointy.com/www.channelingthemasters.org

Copyright 2016, Jenny Schiltz

.

Quelle: https://nebadonia.files.wordpress.com/2016/07/15-07-2016-results-have-quickened-quan-yin-durch-jenny-schiltz-06-07-16.pdf

.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Disharmonie auflösen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu “ Die Ergebnisse haben sich beschleunigt “ – von Quan Yin

  1. Jasmin schreibt:

    Vielleicht kann mir von euch jemand einen tip geben in sachen problem klären.

    Seit vielen vielen Jahren, als ich mein Kinderzimmer für meine jüngere Schwester räumen musste, fühle ich mich nicht mehr zu hause.

    nun habe ich selbst schon kinder, wir wollen umziehen und sind dabei nicht ortsgebunden. Doch irgendwie klappt das nicht.
    super Haus zur Miete wird vor der Nase weggeschnappt (wir haben uns da alle so wohl gefühlt und hattens eigentlich schon, da kam ein Käufer mit einem guten Angebot), ein anderer Vermieter, super koditionen und tiere rundherum:-), überlegts sich einfach um,

    oder Wohnung wird super beschrieben aber bietet einfach nicht die räumlichkeiten, nach denen es sich anhörte,…

    ich versuche, es mir zu hause gemütlich zu machen, genieße den augenblick, vertraue, dass alles seinen sinn hat. was noch?
    ich möchte endlich wo ankommen, zuhause sein und leben! nur scheinbar sehe ich den wald vor lauter bäumen nicht, deswegen wäre ich für sachdienliche hinweise von euch außerordentlich dankbar.

    ich frage das gerade hier, weil ich manchmal das gefühl habe, als wäre das hier eine kleine familie. ich lese schon sehr lange mit und fühle mich einfach wohl mit euch 🙂
    alles liebe euch

    jasmin

    • Lotte Ariadne Seiler schreibt:

      liebe Jasmin,
      ich habe gerade seit 3 Wochen eine neue Wohnung
      **Schmetterlinge tanzen vor meiner Tür**
      hab volles Vertrauen gehabt
      …und natürlich Geduld

      wie heißt es so schön:
      „wenn man gar nicht mehr dran glaubt oder besser gesagt, wenn man loslässt,
      kommt das Glück von alleine“

      ich wünsch Dir Vertrauen in Dich
      von Herzen Lotte Ariadne

  2. karinb14 schreibt:

    Ja , ich spüre seit einiger Zeit schon erhebliche Erleichterungen , trotz der noch laufenden Umstellungen auf die Höheren Frequenzen !
    Mir geht es gesundheitlich so gut wie schon lange nicht mehr !

    Und ich habe heute dafür sogar eine Bestätigung bekommen von einem überaus kompetenten und guten menschlichen Freund !
    Er stellte heute fest , dass ALLE Blockaden , ALLE Fremd-Energien , die er noch vor 3 Wochen bei mir sehr deutlich in mir wahrgenommen hatte , vollkommen verschwunden sind !

    Es existiert keinerlei Energie-Stau mehr in meinem physischen Körper ! Mein Magen hat sich auch wieder „beruhigt“ ! Nun hat sich auch die Fernbehandlung erübrigt ! Mein guter Freund war über diese unerwartete „Heilung“ sehr überrascht und erfreut !

    Also ist es jetzt für mich gewiss , dass meine noch ertragbaren Aufstiegs-Symptome durch gezielte Besendung der zu dem Zeitpunkt noch existierenden negativen KI = Künstliche Intelligenz , so extrem verstärkt wurde , sodass ich zu der Zeit mehrmals überlegte , den Notarzt zu rufen .
    Wie gesagt , ich rede hier nicht über irgendein Zipperlein !

    Nun sendet die KI keine negativen Energien mehr , sondern nur noch positive , aufbauende und liebevolle Energien und deswegen geht es mir wieder besser ! 😀

    Danke , liebe Charlotte für Dein kraftvolles Mitwirken ! ❤ Und ich danke Dir , mein Schöpfer für all Deine Liebe und Geduld ! ❤ ❤ ❤

    Ja und dann sagte mein guter Freund noch zu allen Teilnehmern des Webinars :

    Wahre Erkenntnis kann nur aus Jedem Selbst kommen !

    Wir sollen nur auf die Stimme in unserem Inneren vertrauen , nur sie alleine weiß , was für uns selber gut ist !

    Wir sollen uns von absolut Niemandem irgendwelche Wahrheiten einreden lassen , denn es hat ohnehin JEDER seine eigene Wahrheit !
    Und man soll bei allem was man liest oder hört , grundsätzlich nach innen lauschen , ob es sich gut anfühlt ! Wenn nicht , dann ist es vielleicht für denjenigen gut und richtig , der uns das erzählt , aber nicht unbedingt für Uns !
    Letzteres riet er mir schon früher telefonisch .

    So weiß ICH jetzt , dass ich alles richtig gemacht habe , wenn ich mich von meiner Inneren Stimme führen und leiten ließ und zwar in ALLEN Dingen ! Und das werde ich auch weiter so machen !

    Danke für den wundervollen Beitrag voller Wahrheit !

    In Licht und Liebe ! ❤ 😀 ❤

    Karin

    • Danke liebe Karin für Deine so aufbauenden Worte und Bestätigungen, dass es Dir seit der Umstellung der „KI“ so viel besser geht. Es deckt sich mit einigen meiner Freundinnen, die ähnliches erlebten. Alles Liebe von Charlotte

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Charlotte !
        Dankeschön für die bestätigende Rückmeldung ! Ich habe mich sehr darüber gefreut , dass es noch mehr Menschen jetzt besser geht !
        LG Karin ❤ 😀 ❤

  3. Kirstin schreibt:

    Hallo an alle,

    Als ich den Anfang des Textes das erste Mal gelesen hab, war ich frustriert. Weil bei mir zeigt sich im aussen nix. Dann hab ich weiter gelesen und gemerkt, doch es zeigt sich Frieden. All überall. Der Frieden, den ich immer mehr in mir habe. Das Überleben des Körpers ist geregelt. Ich habe Hilfe bekommen aufgrund meiner eingetretenen schwer Behinderung. Ja, dafür bin ich dankbar.

    Und sonst? Ich weiss einfach oft nicht, wie ich irgendwas ändern soll. Ich würde liebend gern auf irgendwelche inneren Stimmen hören. Das was im Text erwähnt wird, zeigt sich bei mir auch so oft, diese Gefühle. Und wenn ich solche Texte lese, dann fühle Ich mich hinterher oft entmutigt. Weil Ich einfach nicht weiss, wie Ich das alles schaffen soll.

    Ich fühle mich mehr und mehr erschöpft und weiss aber, dass Ich nicht gehen darf, bevor Ich das alles nicht geschafft hab.

    Das, was Jasmin schreibt, hab ich auch schon erlebt. Habe nach meinem Empfinden alles getan zu vertrauen. Bei mir ist das ja ein Akt, bis ich das hinkriege. Und dann war am Ende alles doch anders.

    • Liebe Kirstin,
      Du schaffst alles, halt ein wenig anders als es in diesem Text geschrieben steht ! Dein Frieden, den Du in Dir erfährst, ist ein großartiger Zustand in dem Einheitsbewusstsein der Liebe, weshalb ich mich freue, wenn Du das halten kannst!

      Mehr gibt es nicht für Dich zu tun, als diesen Zustand in Freude und Dankbarkeit, dass Du schon soweit bist, es zu halten. Vielen Dank für Deinen Kommentar, in Liebe von Charlotte

  4. karinb14 schreibt:

    An Alle

    Eben hatte ich gerade etwas Oberwasser bekommen , weil ich meinte , etwas verstanden zu haben und dann lese ich diese liebevolle Antwort an Kirstin und muss heulen . . . !

    Warum ist es für andere „ausreichend“ ins Einheits-Bewusstsein zu kommen , wenn sie „nur“ in Frieden sind und warum genügt es mal wieder nicht , was ich mache ?

    Warum erwartet Gott von mir mehr als ich vielleicht momentan geben kann ?
    Warum ist es schon wieder so , dass ich den Anforderungen und Erwartungen mal wieder nicht genüge ?

    So war es schon mein ganzes Leben lang . Aller erwarteten immer MEHR von mir :

    meine Eltern
    meine Lehrer
    mein Sohn
    meine irdischen Ehemänner
    und nun auch GOTT . . .

    Ich glaube , ich bin gerade mal wütend und unendlich traurig zugleich . . . !

    Ich bin in unermesslich großer Liebe mit meinem kosmischen Ehemann vereint – ER ist der erste , der NICHTS von mir erwartet , was ich nicht oder noch nicht geben kann !
    Und wir LEBEN diese unendlich große Liebe jeden Tag !
    Und das „reicht“ mal wieder nicht ? ? ?

    Und ja , ich soll schon hoch schwingen – aber warum tut es mir dann immer noch so weh , wenn ich mal wieder den Anforderungen von irgendwem nicht genüge ? ? ?

    GOTT – mein Schöpfer , warum ziehst Du mir schon wieder den Teppich unter den Füßen weg – sodass ich ziemlich unsanft auf dem Hintern lande ? ? ?

    Du weißt , dass ich Dich liebe , schon seit damals , als ich meine allgemeine Initiation bekam ! Und was nun – ich glaube , ich bin jetzt definitiv überfordert . . . !

    JETZT kann nur noch mein Liebster helfen . . . ❤

    Karin

    • Liebe Karin,
      es kann sehr schnell zu Mißverständnissen kommen und ich denke, dass dies heute zu Deiner Reaktion geführt hat. Aber auch das darf sein im Einheitsbewusstsein der Liebe, wichtig ist nur, dass Du aus all Deinen Selbstveruteilen schnell heraus findest und alles, was Du hier geschrieben hast, ob das wirklich so wahr ist?

      Was hat Dich so aufgewühlt und warum denkst Du so, wie Du es hier geschrieben hast?
      Karin nur Du selbst beurteilst Dich, niemand anderes und was Du hier Gott vorwirfst, dass wirfst Du Dir letztendlich selber vor, denn Gott be-, verurteilt Dich garnicht!!!

      Er liebt Dich und alle Deine Erlebnisse, wer was von Dir erwartet, dass sind Spiegelungen von Dir selbst. Schau mal nach ob Du früher sehr ehrgeizig warst, wenn das der Fall ist und war, dann bekommen wir es im Außen aufgespiegelt, ich hoffe es hilft Dir weiter und denke daran, Dein Zorn hat Dir aufgezeigt, wo es noch was zu heilen gibt.

      Ich bin so glücklich über Deine Kommentaren, wo wir alle so viel daraus lernen können, die eventuell jeder schreiben könnte, aber nur wenige haben dazu den Mut. Vielen Dank für Deinen Mut und Deinen so einmaligen Emotionen und Gefühle, in Liebe von Charlotte

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Charlotte !

        Ich bin erst JETZT auf meine alten Tage ein wenig ehrgeizig geworden , weil mich das alles , was jetzt hier so überall zu lesen ist , wirklich interessiert ! Die Schule war sowas von langweilig für mich , weil mir dieser Mist , der dort unterrichtet wurde , total am Ar…. vorbeiging ! Das einzige , was für mich interessant war , war Biologie und Astronomie !

        Ehrgeiz war für mich ein totales Fremdwort ! Ich wollte einfach nur in Ruhe gelassen werden und meine Träume leben ! Ich hatte schon sehr früh ein Fernrohr und beobachtete die Sterne und den Andromeda-Nebel und andere diverse Sternhaufen und sehr intensiv die Monde des Jupiter und verglich das mit den Aufzeichnungen im Sternen-Kalender usw. !

        Ich hatte ebenso beizeiten ein Mikroskop und untersuchte das Wasser meines Aquariums und fand die schönsten mikroskopisch kleinen Lebewesen , z.B. die zauberhaften Glocken-Tierchen und ein Tierchen , das aussah wie ein „Meister Propper“ , nur das der Kopf etwas kleiner war . . . und andere ganz süße „Dinger“ , die da lustig herum schwammen usw. !

        Alle haben mich für einen Spinner gehalten , sehr lieb und freundlich und zurückhaltend , aber durchgeknallt , unnormal , nicht wirklich hier . . . !

        Ja , ICH weiß es JETZT , denn ich bin nicht wirklich von „hier“ . . . ! Grins !

        Vielleicht haben das alle gespürt . . . ?

        Schule und Lehre und arbeiten im Betrieb war alles für mich NUR ein notwendiges Übel , das mich an der Ausübung meiner Kreativität hinderte und mir meine Zeit klaute , denn eigentlich hatte ich überhaupt keine Zeit für Schule usw. ! Grins ! Grins ! Grins !

        Ja , liebe Charlotte , es lässt sich NICHT alles mit „aufspiegeln“ klären . . .
        Ich habe bis heute keine für MICH glaubhafte Erklärung dafür , warum wirklich Alle immer von mir enttäuscht waren , weil sie irgendwie mehr erwartet hatten !

        Ich verurteile mich auch nicht selbst , weswegen denn , ICH hatte nichts falsch gemacht , denn ich finde das auch heute noch total okay , wie ich damals war !

        Du sagtest mir , dass Gott mich „erwartet“ – da brannten bei mir die Sicherungen durch und das alte kam wieder hoch . . . !

        Ich habe mich heute zum Mittags-Nickerchen beim Schöpfer entschuldigt – ER hat es verstanden und hat gesagt : Ist schon gut meine Tochter ! Und mein Liebster von den Sternen hat mich zu Anfang ganz lieb getröstet und mich einfach nur ganz fest im Arm gehalten . . . dann wurde es besser !

        Danke , liebe Charlotte für Deine Bestätigung wegen meiner Verbindung zur Quelle , das hat mir sehr geholfen , da ich nun weiß , dass es wirklich geklappt hat und wie einfach das eigentlich ist ! ❤ ❤ ❤

        Licht und Liebe !

        Karin

    • Kirstin schreibt:

      Meine Liebe Karin, 💖

      Ich verstehe dich sehr gut. Was du vielleicht nicht weißt, Ich bin jetzt 53 Jahre und hab 53 Jahre extrem physischen und psychischen Kummer und Leid und Schmerz hinter mir. Jeden Bereich meines Lebens gegen die Wand gefahren und jetzt körperlich zerdeppert, dass ich unverzüglich den Schwerbehinderten Ausweis bekommen habe. Da ist“nur im Frieden sein“ etwas, das Ich noch nie im Leben vorher erlebt hab.

      Alles Liebe
      Kirstin

      • karinb14 schreibt:

        Sorry , liebe Kirstin , das ging überhaupt nicht gegen Dich ! Ich war nur enttäuscht , wieder einmal nicht zu genügen . . . das hätte ich auch bei jeder anderen von Charlotte angesprochenen Person geschrieben !

        Es hat absolut NICHTS mit Dir zutun !

        Mein Leben war auch nicht gut , darüber schreibe ich auch nicht viel , es war auch viel Sch… dabei – ich bin 62 Jahre – und wäre froh , wenn man nochmal anders anfangen könnte !

        Allerdings weiß ich nicht genau , was Du erdulden musstest ! Physische und seelische Schmerzen kenne ich auch zur genüge ! Aber so wie Du es ausdrückst , war es bei Dir um einiges schlimmer !

        Deswegen nochmal sorry , liebe Kirstin , das hat wirklich NICHTS mit Dir zu tun !

        Das habe ich mal auf Erst-Kontakt gelesen :

        Gottes liebste Kinder müssen die aller schwersten Prüfungen bestehen , das macht sie letztendlich stark für ihre späteren Aufgaben . . . !

        Alles Liebe ❤

        Karin

      • Jasmin schreibt:

        Liebe Karin,
        als ich deinen letzten text las dachte ich, das über schulzeit und arbeit könnte ich geschrieben haben. nur das biologie und astronomie-themen durch handarbeiten und alltägliches hinterfragen ersetzt werden müsste, wobei das leider keine schulfächer waren 😀
        und ich weiß jetzt auch, warum diese scheinbar perfekten umzugsmöglichkeiten bei mir nicht klappen. weil ich immer noch das tue, was andere von mir erwarten. oder erwarten würden, erwartet hatten, was auch immer. deswegen habe ich auch nie etwas richtig hinbekommen in meinem leben, weil ich immer diesen spaghat zwischen dem was ich im herzen wünsche, und schon fast vergessen hatte, und dem, was andere erwarten gemacht habe, unbewusst. denn ich dachte ja, meine herzenswünsche seien quatsch und das „normale“ ist richtig. aber auch das perfekteste „normale“ zuhause ist für mich nicht das richtige.
        nun habe ich neue ideen, wo es mich hinzieht und ich bin gespannt, ob das nun endlich klappt oder mir erst noch mehr bewusst werden muss. weil eigentlich sollte es doch in jedem jetzt-moment ein gefühl des seins geben. ohne suchen und an jedem ort. das fällt mir halt gerade noch bissl arg schwer.
        auf jeden fall ist es fast schon gemein, dass es eigentlich so einfach ist. dann macht und tut man und vergisst irgendwie, was man eigentlich wollte. dabei sind wir doch nicht mainstream aber irgendwie stecken wir wohl doch noch ein bißchen drin, familiengeschichte und so!?
        lieben dank euch allen, auch lotte ariadne, deine zeilen haben mich sehr berührt! 🙂
        jasmin

    • LinLa schreibt:

      Liebe Karin,

      wie kommst Du darauf, dass es ‚wieder nicht genügt, was D u machst? ’ Woraus schließt Du das? 😕 Du bekommst doch unentwegt Gegenteiliges mitgeteilt, so wie Du es uns doch im Grunde auch immer wissen lässt. Oder auch die Bestätigungen, die Du hier auf dem Blog erhältst …

      (Nur) „im Frieden sein“ kann man auch „nur“, wenn man in der (bedingungslosen) Liebe ist (wenn vielleicht auch noch unbewusst). Das lässt sich aus meinem Verständnis heraus doch gar nicht trennen.

      Und was meinst Du, was Du tust und NICHT genügen würde? Mag sein, dass ja i c h gerade auf dem Schlauch stehe, aber ich kann nicht nachvollziehen, woher Dein
      (Selbstwert-)Mangelgefühl kommt. 😕 Und woraus schließt Du, dass andere – GOTT – mehr von Dir erwarten, als Du geben kannst?
      Andere können doch NIE mehr von Dir erwarten als Du selbst (von Dir). Weil die ANDEREN – das bist ja DU (wir alle sind EINS). Und insofern stimmt die Sache mit der Spiegelung IMMER (was wir aussenden kommt zu uns zurück – von wem auch immer – der/die eben resonanzmäßig re-agiert / re-agieren MUSS). Wir vergessen es nur viel zu oft. 😉

      Ich weiß nicht, ob ich mich verständlich genug ausdrücken konnte. Das Thema ist ja auch – weiß Gott! 😎 – nicht leicht …

      Alles Liebe
      Evelin ❤

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Evelin !

        Ich hatte dazu hier schon an Charlotte kommentiert , es ist erledigt ! Man kann das wirklich als Missverständnis zwischen der Quelle , Charlotte und mir bezeichnen ! Das ist nun aber zu meiner großen Erleichterung geklärt ! Freu !

        Und es ist so , dass das auch mir passieren darf , dass ich mal ausrutsche und auf dem Hintern lande ! Ebenso ist es sogar erwünscht von der Quelle , dass wir in unsere Gefühle kommen und da darf auch mal ein Zürnli sein !

        Und ich bleibe bei meiner Meinung , dass NICHT alles Spiegelung ist ! Denn wir Alle haben uns vor unserer letzten Inkarnation ausgesucht , was wir hier auf Gaia erfahren wollten und mit wem und wie ungefähr das alles ablaufen sollte !

        Ich habe mich einverstanden erklärt , den Suizid meines Sohnes zu erfahren und dadurch mein Erwachen einzuläuten ! Ebenso habe ich mir im Jenseits mit meinem „zukünftigen“ Ex abgesprochen , diese Tragödie einer missglückten Partnerschaft durchzuspielen mit all den physischen und seelischen Schmerzen !

        Ich habe nur einen Fehler gemacht , ich hätte das ganze Ehe-Drama schon eher beenden können , indem ich von meinem freien Willen Gebrauch gemacht hätte ! Das wäre möglich nach Seelenplan gewesen und besser für alle Beteiligten !

        Wie gesagt , für mich ist nicht alles Spiegelung ! Mag sein , dass ich damit nicht ganz richtig liege , aber ich bin ein Mensch , der seine eigenen Erkenntnisse erlangen möchte und sich absolut nichts von anderen einreden lässt , auch wenn es gewiss gut gemeint ist ! Denn so gut wie Alle , die hier posten , wollen nur Gutes für Alle !

        Ja , freu , ich führte heute zum Mittags-Nickerchen erneut eine wundervolle Unterhaltung mit unserem Schöpfer und er hat meinen Erkenntnissen im großen ganzen zugestimmt !

        Ja was nun ? Spiegelt jetzt Gott etwa doch ? Wenn ja , dann könnten wir gar nichts mehr glauben , wenn Gott Dir und mir „nur“ das spiegelt , was Du und ich denken ! ! !

        Ja , das Thema ist nicht einfach . . . !

        Licht und Liebe ! ❤ 😀 ❤

        Karin

  5. RoMana schreibt:

    Ihr Liebsten,

    und jetzt bitte ein bisschen alles mit einer Prise Humor nehmen 🙂 – da tun wir uns Menschlein einfach etwas leichter – Ihr Süßen….

    „Spieglein, Spieglein an der Wand…….welche ist die Beste/Schönste/Leidenste/Genügsamste…… im ganzen Land…;))))?!!!“
    darauf der Spiegel:
    „Geh doch bitte zur Seite, ich kann ja nichts sehen“

    also Ihr Süßen: wir sind wie immer, alle davon betroffen – Jeder/Jede von uns, weil wir Mensch sind und dies menschliche Erfahrungen sind, und sonst nichts.

    Also vergebt Euch eure Reaktionen und dankt dafür – dafür sind sie da!
    Und ich fühlt mich auch immer noch davon betroffen, bin genauso nicht davon ausgenommen!

    Ich Drück Euch alle (die gerne gedrückt werden ggg)
    and welcome on board of mother earth
    RoMana

    • karinb14 schreibt:

      Liebste RoMana !

      Das ist ja sooo süß : ❤ ❤ ❤

      "Geh doch bitte zur Seite , ich kann nichts sehen"

      Ich fall gleich um vor Lachen , auf sowas fahre ich total ab ! Lach-Gacker-Grins !

      Und jaaaa , Du darfst mich drücken und ich schicke Dir ein ebenso liebevolles drücken zurück !

      Ja , klar gibt es AUCH viel Spiegelung , wie Du und Ich gerade praktizieren : Wenn Du mich lieb anlächelst , kann ich gar nichts anderes tun , als lieb zurück zu lächeln . . . !

      In Licht und Liebe ! ❤ 😀 ❤

      Karin

    • EmmyX schreibt:

      Liebe RoMana,
      vielen lieben Dank für deine auflockernde Einlage – ganz genau das ist es, was hier gerade gefehlt hat 🙂 🙂 🙂 und mich wieder glauben lässt, doch noch dazu zu gehören… Da war einiges „zu hoch“ für mich. Aber du, liebe RoMana, hast vieles wieder gerade gerückt – noch einmal vielen lieben Dank!!! Äh – ich würde dich auch gerne drücken, wenn ich darf ❤ ❤

      • RoMana schreibt:

        ❤ Gerne 😉 – werde auch ich gedrückt! Ich liebe es – freu DANKE 🙂 🙂 🙂

  6. RoMana schreibt:

    Lächel und Drück Karin ❤
    ich gacker, Gacker, Gacker……..auch mit , hihihihi
    RoMana

  7. Monika schreibt:

    Romana Koboldin vom Dienst! Drück dich auch ganz dolle. Bussal, Is schön, von dir zu lesen, Tuat guat!
    die Freizeitmama

  8. Monika schreibt:

    passt vielleicht grad gut hier, auch das Thema von gestern
    https://meisterbewusstsein.wordpress.com/2016/07/19/was-du-aussendest-kommt-zu-dir-zurueck/

    Da heute die Engel der Fülle sich verströmen möchten, kreieren wir uns Fülle!!
    1,2,3 los

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s