L’Aura „ Heutiger Vollmond “

Liebe Lichtwesen,

L’Aura  hat öfter eine Sprechmeditation nach ihrem Text, wie auch bei diesem Text ! Wenn ihr diesen für Euch selbst laut, betont und langsam vorlest, anschließend auch reinfühlt, event.auch mehrmals durchführt, wird ganz viel in Euch aktiviert ! Denn unsere Körperintelligenz, unser “ Innate “ hört mit !!!

Ihre Texte und Sprechmeditation bewirken so viel, eine große Bewusstseinserweiterung und dass für denjenigen, der es durchführt, wie auch für das Kollektiv, welche wir Sternensassten durch unser Leben stark beeinflussen, weshalb ich von meiner göttlichen Führung auf ihre Texte geführt wurde! !!   Ich bedanke mich bei Roswitha, welche sie regelmäßig übersetzt und einstellt !

.

Originaltext: hier

[Übersetzung Roswitha = in eckige Klammer gesetzte Anmerkungen sind zum besseren Verständnis von mir eingefügt. Um die Lesbarkeit zu vereinfachen, habe ich auf die zusätzliche Formulierung der weiblichen Form verzichtet. Ich möchte euch darauf hinweisen, dass die ausschließliche Verwendung der männlichen Form in diesem Beitrag bitte als geschlechtsunabhängig verstanden werden möchte.]

Die Sonne in Opposition zum Mond. Der kommende Vollmond ist am Donnerstag, den 18. August 2016 um 11:26:36 Uhr, Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ). Dann steht die Sonne im Zeichen des Löwen und der Vollmond im Zeichen des Wassermann 25° 51′. Dieser Vollmond geht mit einer Fast-Finsternis – oder auch Halbschatten-Finsternis genannt – einher. [Manche Quellen sprechen bei diesem Ereignis von einer Halbschatten-Mondfinsternis mit sehr geringer Magnitude. Nach gewissen Berechnungen trifft der Halbschatten jedoch überhaupt nicht auf die Mondoberfläche. In jedem Fall ist der Schatten von der Erde aus nicht sichtbar.] Dies ist die Endphase eines Eklipsezyklus, der im März 2016 begann.

Diese Eklipse stellt einen Höhepunkt und mit dem Vollmond gleichzeitig einen Abschluss der letzten 6 Monate dar. Der Vollmond symbolisiert die Vollendung. Die Eklipse wirft keinen Schatten auf die Mondoberfläche. Die Auswirkungen dieses Vollmondes können sich sehr stark und gefühlsbeladen anfühlen.

Am 1. September beginnt – mit einer Sonnenfinsternis – ein ganz neuer Eklipse-Zyklus(sehr kraftvoll für Neuanfänge).

An diesem Tag geht die Sonne einen harmonischen Trigon mit Uranus ein und der Vollmond ist Sextil Uranus. Die Sonne-Mond-Opposition führt zum Vollmond. Und die Venus bildet ein Trigon mit Pluto.

Themen zuhause, im Privatleben, in Beziehungen, einfach jede Unausgeglichenheit werden jetzt zutiefst bewusst und gefühlt … was Umbrüche, neue und plötzliche Veränderungen des Bewusstseins zur Folge haben wird.

Das ist es, was ein Vollmond tut. Weil der volle Mond sein Licht auf unser Unterbewusstsein wirft … und zurückgehaltene Gefühle und/oder unerfüllte Sehnsüchte ans Licht bringt und uns dazu auffordert unsere Handlungsweise zu überdenken.

Wenn Uranus sich auf diesen Vollmond auswirkt, kann es sein, dass sich überraschend Bereiche in dir auftun, die lange Zeit unbeachtet/ruhend waren und jetzt von dir gesehen/gehört/beachtet werden möchten.

Jeder Vollmond wirkt sich auf jeden Menschen anders aus. Dein Entwurf, dein Unterbewusstsein ist einzigartig und was du geklärt hast/klärst und was DURCH dich geschieht ist ebenso einzigartig.All‘ das ist Teil deines einzigartigen, einmaligen Bewusstseins. Deine Frequenz ist einzigartig.

Du bist Schwingung, die sich auf die Schwingung auswirkt … und deine Schwingung wirkt auf die Schwingung ein.

Achte sehr aufmerksam auf die Gefühle, die in dir aufsteigen. Bleibe gegenwärtig und fühle all‘ das, was in dir geschieht. Sei einfühlsam zu dir selbst und lass‘ es geschehen.

Du stehst vor einem Neuanfang, vor aufbrechendem Wachstum und vor der Umsetzung langgehegter Vorhaben. Vor einer neuen Weise des SEIN.

Deine Ent-wicklung, deine Transformation (Umwandlung), dein Aufstieg.

.

Indem du mit Selbstliebe und Mitgefühl (das ist 5. dimensionales Bewusstsein) all‘ das verarbeitest, was in dieser aktiven Mondphase in dir auftaucht (weil es vom Licht des Mondes angeleuchtet wird) … lässt dich das bewusst und gegenwärtig DEIN NEUES SEIN integrieren.

Du wirst mehr als erstaunt sein, wenn dein NEUES ICH BIN durch das Licht deiner Seele erwacht … und dein neues Ich Bin mit dem neuen Tag heran dämmert …

Und du dich selbst dabei erlebst, wie du das Leben deiner kühnsten Träume lebst. DEIN LEBEN.

Sei präsent. Liebe dich. Und verstehe bitte, dass alles, was sich jetzt in dir zeigt/löst, von dir geliebt werden möchte.

.

Nimm‘ einige tiefe, entspannte Atemzüge. Fühle jeden einzelnen Atemzug. Fühle dich.

Wenn du möchtest, dann wiederhole diese Worte:

Ich heiße mein NEUES ICH willkommen.

Das göttlich aufgestiegene Selbst, das ICH JETZT BIN, kommt durch meine einfühlsame, sanftmütige Selbstliebe zum Vorschein.

Jeder Schmerz, jede Traurigkeit und alle Gefühle der Trennung werden jetzt innerhalb meines Unterbewusstseins geheilt.

Ich begrüße meine NEUE Zeitachse, in der ich bereits existiere … als mein himmlisches Gott-Selbst in meinem Körper.

Mein Herz, mein Unterbewusstsein, meine Wünsche und Sehnsüchte und mein göttliches hohes Selbst sind EINS und in Übereinstimmung/im Einklang mit meinem göttlichen Plan. Jetzt.

Ich Bin einzigartig. Ich Bin die Entfaltung meines göttlichen Entwurfes. Ich Bin. In (m)einem Körper.

Ich lebe jetzt das Leben meiner Träume … weil die Sterne ausgerichtet sind … entfaltet sich meine Bestimmung … durch die Liebe, die Ich Bin Jetzt.

Und so ist es! DANKE – DANKE – DANKE

.

Geliebte Engel!

Deine Vollendung, deine Krönung (Kulmination) … durch dich und in dir vollzogen … die sich stets steigernde Eigendynamik … der Liebe … deiner Liebe … deines göttlichen hohen Selbst … vollkommen … bewusst … lebend … DURCH DICH … in deinem neuen Bewusstsein … in Form/im Körper.

Ewige Liebe und Glück!

L’Aura

[Vollmond im August 2016: Mond-Regenbogen

Wie der „Deutschlandfunk“ berichtet, ist in den nächsten Tagen mit diesem extrem seltenen Phänomen am Himmel zu rechnen. Da der Mond derzeit nicht wirklich hoch am Himmel steht und zudem sehr hell ist, kann sich durch Wassertropfen ein Regenbogen am Himmel bilden. Der Vollmond wird am 18. August 2016 um exakt 11.27 Uhr erreicht. In den Nächten mit hoher Leuchtkraft ist die Wahrscheinlichkeit, einen Mondregenbogen zu sehen, sehr hoch. Wer sein Glück versuchen möchte, sollte nach einem nächtlichen Regenschauer auf die Seite des Firmaments schauen, die dem Vollmond gegenüber steht.

http://www.news.de/panorama/855646135/vollmond-am-18-08-2016-in-deutschland-uhrzeit-mond-regenbogen-blitzmond-roter-mond-ursprung-entstehung/1/]

.

Neu eingestellt: “ Der Vollmond, am 18.8.16 “ von Eva Maria Eleni

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Göttlichkeit annehmen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu L’Aura „ Heutiger Vollmond “

  1. RoMana schreibt:

    Danke – Danke – Danke

    So Ist es! ❤ ❤ ❤

  2. karinb14 schreibt:

    Dankeschön , liebe L´Aura !
    Das konnte auch ich verstehen ! Freu ! ❤
    LG Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: