Kirstin Garsoffky 15.10.2016 – Über Kapitulation als ersten Schritt !

Liebe Lichtwesen,

dieses Video hat mich sehr berührt und ich stelle es gerne ein, denn es kann sein, dass viele Dinge, die sie hier beschreibt, dass sehr viele von uns ähnliches erleben oder erlebt haben. Und so kommen wir eventuell darauf, warum das alles in unserem Leben geschieht.

Dieses Video kann vielen von uns helfen, weiter zu gehen, vor allem dass wir uns innerlich Gott zu wenden und um Hilfe bitten ! Ich wünsche euch viele Erkenntnisse,

in Liebe von Charlotte

.

.

.

Veröffentlicht am 15.10.2016

Neu eingestellt: Aton – Das golden Zeitalter naht (Lichtweltverlag 12.10.2016) als Hörvideo

Danke für eure Spende: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

Bankverbindung:
Wolfgang Kerinnis
IBAN:DE91701696190000601519
BIC: GENODEF1ZOR

.

Danke für eure Spende: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

Music: https://youtube.com/watch?v=ijeFD5l4EVY
Andere Empfehlungen für spirituelle Themen:
https://einfachemeditationen.wordpres…
https://einfachemeditationen2.wordpre…
https://liebe-das-ganze.blogspot.de
http://transinformation.net
http://paoweb.org/
https://nebadonia.wordpress.com

Danke für Eure Spende! 🙂
Bankverbindung:
Wolfgang Kerinnis
IBAN:DE91701696190000601519
BIC: GENODEF1ZOR

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Kirstin Garsoffky 15.10.2016 – Über Kapitulation als ersten Schritt !

  1. Alexander schreibt:

    Habe, als ich das Video angehört hab, mit dir mitgeweint, liebe Kirstin. Nicht weil ich traurig war oder es traurig fand, sondern einfach, weil mich deine so ehrlichen und authentischen Worte tief bewegt haben und ich deine Worte einfach nur wunderschön fand – Herzlichen Dank dafür!

  2. Andreas schreibt:

    Loslassen anstatt Kapitulation. Angst (Trauer, Wut, Schmerz) liebevoll annehmen, in sich fühlen, sich selbst, der Angst und anderen Menschen in Liebe vergeben, um die Angst los oder ziehen zu lassen, ist auch für mich – wie scheinbar für viele andere Menschen alles andere als einfach. Vom ständigen Tun (arbeiten, handeln, ablenken, reden, beschäftigen) ins stille gedankenfreie Liebe Sein finden, scheint das gemeinsame Ziel aller Lebenswege einzigartigen Seelenaspektes (Mensch) zu sein. Menschen sind göttlich geistige Lichtwesen reiner Liebe. Mein Körper reagiert auf aus seiner Sicht scheinbar alles andere als nötige Bewegung oder Beschäftigung (Tun). Warum scheint es noch immer so schwer zu sein aus Angst sich etwas zu vergeben (Schuldgefühl) nicht loslassen zu können.

  3. Kirstin schreibt:

    Ich danke euch beiden sehr, lieber Alexander und Andreas.
    Eines Tages werden wir genau wissen, was es mit diesem Leben auf sich hatte. Warum wir hierher kommen mussten (wollten).
    Ich kann es mittlerweile immer mehr akzeptieren, dass ich lebe. Je mehr ich alles alte hinter mir lasse und mich bewusst in den Fluss stelle. Die Dinge haben die Bedeutung verloren, die ich ihnen früher gegeben habe.
    Das wahre Ziel liegt für mich tief in mir drin. Da ist alles gut. Auch jetzt schon. In diesem Moment. Ich bin glücklich, obwohl ich lebe!

    Liebe Grüße
    Kirstin

  4. ELOAH schreibt:

    Liebe Kirstin
    Ich habe mich gerade unglaublich in Deine wunderbare warme goldene Stimme verliebt –
    Herzlichen Dank für das tolle Video, Deine offenen Worte und Deinen Mut, es zu posten.
    Kapitulation oder Weckruf der Seele – die absoluten Tiefpunkte im Leben, wo einfach Alles um uns herum zusammenbricht – sind letztlich auch Sprungbretter für uns – Reset Points
    Am Grund des Bodens geht es nicht mehr tiefer – von da an geht’s wieder aufwärts.
    Ich freue mich sehr über Deine Genesung – auf Allen Ebenen – und drück Dich mal Herzlich.
    Herzgruss von ELOAH

    LIEBT EUCH FREI – HALTET DAS LICHT

  5. Christina schreibt:

    Liebe Kirstin,
    schon bevor Du selbst zu weinen anfingst, flossen bei mir die Tränen. Danke für Deine Offenheit und alles Liebe für Deinen weiteren Weg.

  6. Ursula Herschbach schreibt:

    Liebe Kirstin,
    dein Video hat mich total berührt. Bestätigt es auch genau meine Geschichte. In keinem Bereich meines Lebens klappt es mehr. 2001 hatte ich einen schweren Autounfall. Es hat lange gedauert, bis ich mich davon erholt habe. Dann folgte eine Scheidung. Und dann nur noch Rückzug. Keine Freunde mehr, Geld wurde immer weniger usw. Ich habe versucht, mit meiner eigenen Kraft (Ego) mein „altes“ Leben wieder herzustellen, aber es ging einfach nicht mehr. Ich habe mich in den letzten Jahren mit vielen Themen, welche mit Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung zu tun haben, auseinandergesetzt, ich bin dankbar, dass ich die Zeit dafür im Gegenzug geschenkt bekam. Alles hat zwei Seiten. Zuletzt – von Samstag auf Vollmond-Sonntag –
    bekam ich eine solch starke Erkältung, Bronchitis, bekam keine Luft, dass ich glaubte, nun ist es vorbei. Ich habe mich so allein und verlassen von dieser Welt und auch der anderen Seite gefühlt, habe mit Gott gehadert und gesagt, jetzt ist endlich genug. Bitte gib mir die Kraft, dass ich mich endlich ausdrücken kann. Nämlich das ist mein Problem. Ich war immer zu langsam für diese Welt, und so habe ich in Rollen geglänzt, in denen ich nicht authentisch war und kaum einer hat mitbekommen, welch sensibles feines Pflänzchen in mir schlummert. Ich selbst auch lange nicht, und so habe ich in einer inneren Welt für mich gelebt, mir meine Glücksinseln zum Überleben gebastelt. Aber das geht nun auch nicht mehr. Etwas in mir will endlich raus.
    Das zeigt mir die Erkältung / Reinigung sehr genau. Und ich spüre seit gestern Mittag eine unglaubliche Energie in mir. Ja, es hat sich etwas verändert. Nicht nur die Erkältung ist sehr schnell besser geworden. Ich weiß noch nicht wie es weitergeht aber fühle, ich bin auf dem richtigen Weg. Ich folge meiner Intuition, meiner Seele. Vertraue ihr immer mehr.
    Dir liebe Kirstin danke ich ganz herzlich für deine lieben Worte, die mich beflügelt haben, diese Zeilen hier zu schreiben und mich mitzuteilen. Ich wünsche dir auch weiterhin viel Mut und Kraft auf deiner Reise.
    Liebe Grüsse
    Ursula

    • Christina schreibt:

      Liebe Ursula,
      wie sehr sprichst Du mir aus der Seele! Bis heute bin ich nicht in der Lage, mich so auszudrücken, dass ich verstanden werde. Eigentlich könnte ich jedes einzelne Wort, das Du geschrieben hast, wiederholen. Zwar ist mein Autounfall schon längere Zeit her, dafür hatte ich in diesem Jahr einen anderen Unfall. Selbst die schwere Erkältung-Bronchitis zu dieser Zeit haben wir gemeinsam, auch ich bin erst seit gestern sozusagen wieder in dieser Welt.
      Ich wünsche Dir, liebe Ursula, alles, alles Liebe in tiefer Verbundenheit.
      @Kirstin:
      Dir nochmals Dank für Dein aufwühlendes Video – es tut sehr gut! Weiterhin alle Liebe für Dich!

      • Ursula Herschbach schreibt:

        Liebe Christina,
        ich danke Dir ganz herzlich für Deine Worte. Es tut so gut, zu hören, dass es mir nicht alleine so ergeht. Ich erlaube mir immer mehr, meine Langsamkeit (war bisher negativ besetzt) anzunehmen. Es ist für mich manchmal so, als hätte ich eine tiefe Kluft zu überwinden. Aber wenn ich mir meine Zeit bewusst nehme und dieses geschafft habe, fliegen mir die Worte zu, die bereits in meinem Inneren klingen und ich bin manchmal selbst recht positiv überrascht, was da hervorkommt.
        Gern würde ich mich weiter mit Dir austauschen.
        Ich wünsche Dir alles Liebe
        Ursula

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s