Facebookeintrag von Eva Maria Eleni

FB 04.11

Es gibt Augenblicke, ja durchaus auch länger anhaltende Momente, 
da sich das neue Lebensgefühl einfach ausdehnen will, 
egal was du tust, egal was du glaubst, 
es kommt einfach daher und nimmt dich hinfort! 
.
Aber es gibt auch Momente, in welchen du dich dann fragst, 
ob das alles wirklich „echt“ war, 
oder ob es denn tatsächlich so sein kann, 
wie du es wahrgenommen hast. 
Das sind jene Momente, wo sich das Alte wieder herangeschlichen hat. 
Ganz ohne Vorwarnung steht es wieder direkt vor dir.

Es ist jetzt einfach so, dass beides sich momentan immer einmal wie-
der abwechselt. Dagegen können wir nicht viel tun – abgesehen davon, 
dass wir nach wie vor wirklich gut auf uns achten sollten. Lass dich 
nicht verunsichern!

Lass einfach zu, wie so manche deiner Türen jetzt einfach aufgerissen 
werden.Dein Leben will dir etwas Neues zeigen und kaum jemand von uns 
hat jetzt noch die notwendige Kraft, sich dagegen zu wehren. Das kann 
schon echt herausfordernd sein. 

Dann spürst du wieder alles, was du so 
tief in dir verbergen musstest. Ein alter Schmerz in dir ist so groß 
und tief vergraben, dass du es schwer ertragen konntest,an deine tief
-ste Sehnsucht deiner Seele erinnert zu werden. Und jetzt wird er be-
rührt, Schicht um Schicht abgetragen, damit du frei wirst, wieder 
wirklich atmen kannst und der alte Schmerz sich so langsam nun end-
gültig verabschiedet!

Ja, es ist ein Wechselspiel der Höhen und Tiefen. Es erfordert die 
Kunst der Hingabe, etwas geschehen zu lassen, was du jetzt gar nicht 
mehr aufhalten kannst. Nimm dir zwischendurch immer wieder Zeit, al-
lerdings wird es dich gewiss immer wieder vorwärts drücken.
In den dunkleren Momenten oder in jenen, wo du nicht viel Ruhe finden 
kannst, versuch dein Bestes, dich zu entspannen, dich vom alten Bal-
last zu reinigen. Er hat ganz einfach ausgedient!
.
Dieses Auf und Ab ist ein notwendiger Prozess,welcher uns allen dabei 
hilft, all die neue Einflüsse und Veränderungen zu integrieren, zu 
stabilisieren. 

Und dann, wenn du wieder losgelassen hast, 
plötzlich nimmt dich eine neue Welle -
- scheinbar völlig ohne Vorwarnung –
wieder mit in eine wunderbare, dich erinnernde Begegnung, 
in eine Begegnung der Herzen, 
in eine Berührung der Seelen,
vielleicht ganz sanft nur, vielleicht auch stark, warm und nährend,
und dann weißt du es wieder ganz genau: 
Du hast es dir nicht eingebildet, 
es ist Wirklichkeit und was zu dir gehört,
wahrhaft Dein ist, kehrt wieder zurück zu dir!

Meine Unterstützung für dein herz und deine Seele: 
http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/2012/09/meine-bucher.html 

© Eva-Maria Eleni


FB 07.11

Berührbar werden

Berührbar werden heißt, die Angst überwinden, sich zu zeigen, sich an-
sehen zu lassen, es zuzulassen, dass ein andere alles das siehst, was 
du bist – alles was du an dir magst, deine Größe, aber auch alles,was 
du vielleicht weniger magst und woran du gar nicht gerne erinnert 
wirst.

Wenn du wirklich berührbar wirst, musst du dich nicht mehr abwenden - 
aus Scham, weil dir einst jemand erfolgreich erzählt hat, dass du so 
nicht sein solltest und dies geglaubt hast.
Es ist nicht wahr, und es war auch niemals wahr.
Die Wahrheit ist, die Wahre Liebe will dich nur so wie du wirklich 
bist. Alles andere zerbricht in ihrem Strahlen, in ihrer Kraft, in 
ihrem Glanz!

Wenn du berührbar wirst, dann musst du nichts erfinden, keine Aus-
flüchte  oder Ablenkung suchen, nicht blenden, nichts erzeugen, was 
eigentlich gar nicht da ist. 
Berührbar werden bedeutet Stille, dass du es aushältst angeschaut zu 
werden, in allem, was du bist – jetzt! Berührbar werden heißt auch, 
es zuzulassen, wie das Feuer der Liebe in dir auflodert, dich erfüllt, 
dich durchdringt.
Berührbar werden bedeutet, dich nicht mehr selbst zu unterdrücken, 
dein wundervolles, zartes, starkes, so sehr liebendes Herz nicht mehr 
daran zu hindern, seine Fülle der Liebe, seine Zuneigung, seine Wärme 
zum Ausdruck zu bringen.

Kannst du den freien Fluss des Selbstausdruckes zulassen?
Ja, es steht dir zu! Du darfst die Scham hinter dir lassen! 
Du darfst sein wie du bist und ja, so wirst du geliebt - gewiss nicht 
von jedem, aber von jenem Menschen, der wirklich zählt.
.
Hast auch du dich einst einklemmen lassen, weil dich so vieles er-
schreckt hat? Brich die Mauer auf, wage dich hervor. Ohne Risiko geht 
das alles nicht, doch jetzt ist die Zeit gekommen, Schritt um Schritt 
die alten Lasten zu verabschieden.
Was so lange war vergeht, will sich verabschieden. Es hat keine Kraft 
mehr, um zu bleiben.
Es ist Zeit...

http://eva-maria-eleni.blogspot.com
Text und Bild © Eva-Maria Eleni

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Beziehungsthemen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Facebookeintrag von Eva Maria Eleni

  1. Ane Mary schreibt:

    Liebe Charlotte,
    ich habe hier auch etwas dazu bekommen:
    http://www.spirit-portal.com/2016/11/19/eine-neue-welle-von-energien-was-für-ein-wirrwarr/
    Vielleicht magst Du weitergeben…
    Liebe Grüsse
    Ane Mary

  2. Ane Mary schreibt:

    Liebe Charlotte,
    bitte, bitte schau Dir diese Videos mal an. Zuerst zum Verständnis werden in kleinen Schritte (viele Videos der Reihe nach jeweils einige Sekunden lang) jede Frage zu dem Staatenbund Österreich hier beantwortet:
    Warum und wozu gibt es einen Staatenbund Österreich?

    Ausrufung des absoluten, unantastbaren und souveränen Völkerrechtsubjektes Staatenbund Österreich am 19.11.2016 hier:

    Wenn Du bis zum Schluss anschaust siehst Du, dass diese Frau mit ihre Helfer, bereits dort erschaffen hat (in einem Jahr),was der neue Präsident inAmerika erst vor hat!!!! Das ist definitiv, die einzige Lösung, um in jedem Land (der in Firmakonstrukt-Status sich befand) wieder zu Souveranität zurückzuführen kann, was wie sie richtig erklärt, nur von Volke aus und über die Völkerrecht möglich ist!!!
    Wenn Du mich fragst, hier ist sogar der erste Dominostein gefallen, zwar im Stille, jedoch definitiv!
    Ich musste dabei an zwei bestimmten Berge dort in Österreich denken, die eine enorme Rolle in diesem Prozess spielen:
    Untersberg und Bischoffsmütze! Mehr kann ich hier nicht darüber sagen…
    Diese beiden Videos „kreuzten zufällig“ mein Weg im Internet: vor einige Tage der Erste und dann am Wochenende der Zweite!
    Sieg der LIEBE&LICHT!
    Ane Mary
    P.S. Prüfe selber, ob Du das für Dich behalten möchtest. Ich habe die Hinweise bekommen, an wem ich das hier bei uns weiter zu geben habe…

    • Liebe Ane-Mary,
      natürlich schalte ich Deinen Kommentar frei und jeder kann es hier lesen, ob ich es noch einmal als Haupttext bringe, da warte ich noch einmal, was meine Führung dazu meint, mit der ich erst einmal darüber heute abend sprechen will. Alles Liebe von Charlotte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s