“ Energien im Jänner 2017 “ von Eva Maria Eleni

Sonntag, 1. Januar 2017

.

Energien im Jänner 2017

Ich wünsche dir ein besonders glückliches, friedvolles, unbeschwertes, gesundes neues Jahr 2017, 

viele Wunder sind auf dem Weg zu uns, wir dürfen uns wirklich freuen!

Welch ein turbulentes Jahr liegt nun hinter uns! Ganz besonders seit Herbst und Winter läuft der Prozess unserer Neugeburt sehr rasant ab. Dies wird auch so bleiben.

.
Es ist darum wichtig, dennoch fokussiert zu bleiben. Mögen die Veränderungen manchmal auch sehr herausfordernd sein und dich bis über deine bisherigen Grenzen hinaus katapultieren, erinnere dich immer wieder an deine tiefen Herzenswünsche!


Wage dich auf dem Weg deines Herzen weiter voran!

.
Aber jetzt ist aber nicht die Zeit für Hektik!
Wäge immer ab, wie viel du jetzt wagen kannst und willst!

.
Neben den Begegnungen mit momentanen Herausforderungen sind folgende Themen im Jänner wichtig: Ruhe – Stille – Integration – Erholung – Erneuerung – Reinigung – Harmonisierung

.
Unser inneres Gefüge muss sich an ein deutlich höheres Schwingungsniveau anpassen. Ein solcher Prozess kann immer nur in Schritten durchlaufen werden. Daher dauert der gesamte Prozess unserer Neuausrichtung auch seine Zeit. Viele sind müde und sehr erholungsbedürftig.

Der Jänner ist ein sehr guter Monat, um sich noch zurück zu halten. So viel Neues will integriert werden. Ja, wir dürfen uns auch zurückziehen und uns selber Gutes tun.

.
Du kannst dich für dich allein zurückziehen, dein Neues einmal nur ganz allein für dich kennen lernen und genießen. Wenn es um deine Seelenliebe geht, dann könnt ihr dies zu zweit tun – euch neu kennen lernen und eure Zeit genießen. Der Lärm der Welt kommt früh genug hinzu und wird dir/euch – wenn es an der Zeit ist – neue Herausforderungen bescheren.

Klarheit finden – im Neuen Lebensgefühl langsam ankommen

Unsere Gefühlswelt, unser Denken aber ganz besonders auch unser Körper sind sehr stark gefordert. Viele Fragen wurden und werden innerlich aufgeworfen. Sie wollen, dass wir auch wirkliche Antworten auf sie finden. Doch dies ist ein Prozess, welcher noch etwas Zeit benötigt. Die notwendige Klarheit wird zu uns finden, wenn wir uns dem Prozess unserer Veränderung hingeben.

Versuche dafür, immer weniger wegzudrücken und bemerke es, wenn du es noch tust. Verurteile dich nicht dafür – du veränderst dich eben. Versuche dich aber immer weniger an Altem festzukrallen. Erlaube deinem Leben, ins Fließen zu kommen – Schritt um Schritt. Erkenne deine Angst dahinter und atme in sie hinein. Sie will dich (uns alle) verlassen.

.
Öffne deine geballte Faust und finde den Mut, welchen es kostet, dich zu erlösen – von allem, was dich noch in einem Gefängnis hält und welches dir vorgaukelt(e) unwürdig, klein, arm, ungenügend oder gar schlecht zu sein.

Besonders wichtig ist es also, all die vielen Veränderungen, neuen Begegnungen, Impulse, Fragen etc zu integrieren, welche uns in den letzten Monaten begegnet sind.

Wir können jetzt schon sehr viel Aufbruchsstimmung fühlen!

Ja, wir sind schon sehr weit fortgeschritten auf unserem Weg zu unserem Neuanfang! Wir sind längst nicht mehr die, die wir einst waren. Besonders 2016 (aber natürlich auch schon die Jahre zuvor) hat uns stark verändert!
In 2017 wird es nun deutlich stärker darum gehen, diese Veränderungen zu leben, uns zu erlauben, neue Lebensumstände zu bauen. Die Materie ist träge. Alles was uns umgibt – Menschen oder Dingen, unser Wohnort oder unsere Arbeitsstellen – braucht oft länger, bis es sich ebenso mit verändern kann. So lange wir innerlich noch im Umbau sind, fehlt uns aber noch die nötige Klarheit, wie wir das alles nun konkret leben können.

Finde deine Klarheit!

Was also bedeuten all die Veränderungen, welche du in den letzten Monaten durchlaufen bist?
Auf diese Frage wollen Antworten gefunden werden. Dieser Prozess des Findens deiner Antworten ist bereits ein bedeutender Teil deiner Veränderung. Auch die (oft tief sitzende) Angst vor allem Möglichen – mit ihren blockierenden und hemmenden Mechanismen – kommt dabei immer wieder an die Oberfläche. Sie will aus unserem Körper hinaus befördert werden. So kommen auch jetzt mitunter heftige Schübe, mit Hilfe derer es uns wieder ein Stück weiter voran drückt – durch die alte Angst hindurch.
So entschwinden unsere alten Ängste allmählich.
Sie geben schon so viel Raum frei, wenn wir diesen Prozess der Loslösung auch wirklich durchlaufen (und uns immer weniger festkrallen).

Erst wenn du deinen Prozess deiner inneren Umstrukturierung durchläufst, wirst du nach und nach wissen, was du anpacken sollst und willst!

Ein sich veränderndes Miteinander

Unser Miteinander ist schon eine Weile lang dabei, sich neu zu strukturieren. Neues kommt, will sich verankern, Altes kommt dann und wann hoch. Somit werden wir immer wieder gefragt, ob wir so weit sind, etwas Altes (Gewohntes, für „normal“ Gehaltenes) aus unseren Händen gleiten zu lassen.
Begegnungen werden näher, tiefer, intensiver. Das bedeutet auch, dass wir immer authentischer, klarer und geradliniger mit uns selbst werden müssen. Viele von uns haben es nun auch wirklich genug ausgekostet, ihre wahren Gefühle zu verbergen.

Unsere Herzen wollen sich öffnen und authentisch werden im Ausdruck ihrer tief empfundener Wahrheit! Wir können uns selber und anderen immer weniger vormachen, wenn es um tiefe, ehrliche Beziehungen geht. Unsere Seelen ziehen uns förmlich in diese Richtung!

Und ja, wir kommen voran!

Jetzt ist vieles möglich, was lange Zeit deutlich schwieriger war. Dennoch hat dieser Prozess natürlich Aufgaben für uns mit im Gepäck. Selbstreflexion ist sehr wichtig. Sich beobachten und erkennen, was einst war und dass es vielleicht gar nicht so richtig (im Sinne von „passend“) war, wie wir lange Zeit dachten. Wir haben uns oftmals in der Vergangenheit geirrt. Das war eine wichtige Erfahrung. Jetzt aber kann und will vieles anders angegangen werden. Erst wenn wir bisherige Unstimmigkeiten wirklich und ehrlich erkannt haben und unseren Anteil an den jeweilige Situationen anschauen, öffnen wir die Tür für Neues.

Das Herz ist das Tor zur Seele!
Lerne, seine Führung anzunehmen!

Mach diese Prozesse Veränderung aber zu keiner kopfgesteuerten Sache! Versuche meine Worte mit deinem Herzen zu lesen und begreife oder erahne, was genau für dich – in deinem speziellen Fall – gemeint ist. Nur dein Herz kennt diese Antworten!

Über dein Herz trägst du ein tiefes Wissen in dir. Es ist aber notwendig, dass du hinter deine lange trainierten (Angst)Reaktionsmuster blickst und nicht sogleich deinen ersten Impulsen folgst. Aus ihnen spricht sehr oft die Angst. Erst nach einem ehrlichen, bewussten Klärungsprozess werden deine Handlungsimpulse wieder frei, unbekümmert und leicht. Sind sie frei, so „sprechen“ sie immer von Weite, von Glück, von Annehmen, von tiefer Liebe, Geborgenheit und Zufriedenheit.

Wenn sie von Angst erzählen geht es immer um Zwang, um Enge, um Stress, Hektik und darum, dass du die Verbindung zu deinem Herzen verlierst oder verloren hast. Du wirst dich verkrampfen und unwohl fühlen.
Kannst du diese Unterschiede in dir erspüren?

Ich wünsche dir einen Jänner voll Zauber und Wunder, dass du sie in dein leben integrieren kannst und einmal für dich allein (oder zu zweit) genießt! Es sind DEINE Geschenke – für dich!

Für deine inneren Entwicklungsprozesse möchte ich dir ganz besonders zwei meiner Bücher ans Herz legen: „Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit“ (zum Buch hier klicken) und mein neues Buch: „Die Rückkehr der sanften Krieger“. Sie geben dir Hinweise, wohin du blicken kannst, um verkannte Schatten und Lügen zu entlarven. Sie geben viele weitere Einblicke darüber, welchen Prozessen und Abläufen wir dringend mehr Beachtung schenken sollten, um wieder zurück zu finden, zu unserem wahren Wesen, zu Authentizität, Klarheit und wahrer Kraft. (zum Buch „Die Rückkehr der sanften Krieger“ hier klicken )

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!

Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):

„Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/

http://eva-maria-eleni.blogspot.de/2017/01/energien-im-janner-2017.html

Eingestellt von Eva-Maria Eleni um 11:07

.

neu eingestellt:  Benjamin Fulford 02.01.2017 (Deutsche Version)

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Beziehungsthemen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu “ Energien im Jänner 2017 “ von Eva Maria Eleni

  1. HS schreibt:

    Vielen Dank für den wunderbaren Januar Ausblick.Immer wieder gern lese ich bei Eva Maria Eleni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s