Energien im März 2017 von Eva Maria Eleni

Mittwoch, 1. März 2017

Energien im März 2017

Das Neue will sich in unser Leben gebären

Es zieht uns förmlich in ein anderes Leben hinein. 

Dieser Prozess ist immer damit verbunden, dass sich andererseits auch alte Verstrickungen, falsche Ideen, geglaubte Unwahrheiten stark bemerkbar machen. Dies geschieht jetzt mitunter so drastisch, dass wir nicht mehr an ihnen vorbei sehen können. Nur so werden wir uns ihrer annehmen, sie durchforsten, damit sie schließlich auch endgültig gehen können!Die Transformation lässt uns nackt zurück – ohne Masken, ohne Tarnung.

Dies fühlt sich gut für jene an, die darin schon ihre erstarkende Kraft und Freiheit spüren können. Sehr herausfordernd ist es jedoch für jene, die sich lange Zeit in Maskierungen und/oder Unwahrheiten verstrickt haben. Sie können es momentan schwer glauben, ohne ihren vermeintlichen Schutz überhaupt SEIN zu können. Wie auch immer es im Einzelfall aussehen mag, wir lernen, indem wir ins Neue geschubst werden!
.

Dabei kann dies auch als eine unglaublich bereichernde Zeit voller Wunder und Magie begriffen werden!

Ein Wunder ist es, wenn zum Beispiel erkennen darfst, dass es nicht wahr ist, dass du nur dann angenommen und geliebt wärst, wenn du dich auch den Erwartungen anderer entsprechend verhältst. Es ist ein Wunder, wenn du nach einer so langen Zeit der Unfreiheit erkennen darfst, dass du nicht alles kontrollieren musst und dass es da eine Kraft gibt, die sehr genau weiß, was wann zu dir kommen soll und wird.
Es ist ein wahres Wunder, wenn wir wirklich begriffen haben, dass die Liebe einfach IST, so oder so. Nur ist sie eben manchmal nicht so, wie wir sie gerne sehen wollen. Sie kennt viele unterschiedliche Formen und Ausprägungen.Durchblicken wir all unsere Ideen und Bilder, die uns vom wahren Wesen der Dinge entfernt halten, werden wir frei. Wir erkennen dann auch wirklich, wenn die Wahre Liebe vor uns steht! Sie ist ein Band, welches zwischen zwei Menschen gewebt wurde, die wirklich auf Seelenebene füreinander bestimmt sind. Auch dies zu erkennen ist ein wahres Wunder.
Allmählich dürfen immer mehr Menschen lernen, dass sie es wert sind, eine solche Liebe auch anzunehmen und sich für sie zu öffnen. Sie alleine gewährt es uns, dass wir wirklich so sein können, wie wir wirklich sind. Mehr noch verlangt sie danach, denn sie erträgt keine Maskerade, weder Trug noch Schein. Jetzt sind wir schon so unglaublich nah dran! Wir erinnern uns immer häufiger wieder daran, wie die Kinder so leicht und frei zu werden.Aufbruchsstimmung

Vieles geht jetzt einfach nicht mehr so wie bisher. Innerlich wächst so deutlich das Gefühl, was nicht mehr passend ist und wohin es uns stattdessen zieht.
.
Wonach sehnst du dich?
Unsere Gegenspieler sind noch alte Ängste – Ängste, welche uns bisher dazu gebracht haben, uns in „unserem“ Leben beispielsweise zu arrangieren, unterzuordnen, oder unsere Macht abzugeben. Aber jetzt wird es immer deutlicher, dass uns dies nur in eine Sackgasse führte – eine Sackgasse, die verlassen werden will. Das schwierige ist, dass jeder für sich den Ausgang finden muss. Doch das Leben hilft uns jetzt enorm!
Im März werden nun viele Menschen damit beginnen, viele radikale Umbrüche anzugehen (einige sind auch bereits dabei). Die erwähnten alten Ängste wollen dabei allmählich, Stück um Stück hinter sich gelassen/überwunden werden. Daher kann es auch noch etwas dauern, bis die nötige innere Gewissheit, Klarheit und ein gewisses Maß an Vertrauen oder Stabilität erzielt werden kann, dass auch die Schritte tatsächlich unternommen werden.
Natürlich ist auch nicht auszuschließen, dass einige heftige äußere Ereignisse als zusätzliche Schubkräfte eintreten werden (müssen). Somit wird uns eine Umkehr auf halber Strecke oder das Verharren in Unentschlossenheit immer schwerer gemacht werden. Gehörst du zu jenen, die sich mutig immer wieder stellten? So wird es bei dir gewiss nicht arg dramatisch ausfallen müssen. Denn die genügen dann die kleineren Winks des Schicksals, um dir ins Bewusstsein zu rufen, worum es für dich geht und was du angehen sollst.Die Zeit der Verzögerungen ist vorbei, auch wenn nicht alles sofort ins Außen gelebt werden kann. Es sind natürlich innere Prozesse, welche immer vorher durchlaufen werden müssen. Doch die Schubkraft, mit welcher diese Prozesse nun ablaufen und fortwährend an Geschwindigkeit bekommen, ist sehr deutlich zu spüren!
Der Verstand kann jetzt äußerst herausgefordert sein. Es ist wirklich sehr schwer, die alten Denkschablonen noch am Leben zu erhalten und mit gelebter Energie „am laufen zu halten“. Diese Gegenwehr hat kaum noch Kraft. Das bemerken wir beispielsweise, wenn wir einfach nicht mehr wollen und nicht mehr können – selbst wenn uns das zu Tode erschreckt.
.
Dann lass es auch gut sein damit! Du musst dich nicht noch weiter quälen, wenn es schon kaum mehr geht. Nimm dich zurück und überlege dir stattdessen, wie Alternativen aussehen könnten! Was hast du bisher übersehen? Gibt es vielleicht einen anderen Weg, eine andere Art an dein Ziel zu kommen? Öffne dich für neue Ideen, sonst können diese dich nicht erreichen!Es ist es enorm wichtig, dass du dich immer wieder und ganz bewusst mit deinem Herzen und deiner Seele verbindest. Dort weißt du alles ganz genau. Lass von den alten (gewohnten) Verstandeskonstrukten (=deinen inneren Saboteuren) die Stimme deiner Seele nicht mehr zum Schweigen bringen.
Mach zum Beispiel Atemübungen oder eine Herzmeditation, wenn dich Panik oder Stress zu überfallen drohen oder dich alte Schreckensbilder in ihren Bann zu ziehen scheinen.(eine Herzmeditation findest du hier: Das Geschenk der Liebe weitere hilfreiche Übungen zur energetischen Befreiung findest du hier: Die Rückkehr der sanften Krieger )
Es ist wichtig, dass du diesen alten Ballast als solchen erkennst und einzuordnen weißt. Es sind nur alte Gespinste! Sie erzählen nicht von Wahrheit! Sie erzählen von einer bestimmten Lebensweise. Diese aber verabschiedet sich und wir wachsen jetzt merklich aus ihr hinaus.
Entscheidungen wollen getroffen werden
Oft tun wir uns mit Entscheidungen schwer, weil wir das Gefühl noch in uns tragen, uns gewissen Vorgaben „der Welt“ (=Strukturen) anpassen zu müssen. Wir dürfen erkennen, wo uns diese behindern, blockieren und uns das Leben regelrecht vermiest haben.
Schwer machen wir es uns selber dann, wenn wir an ihnen insofern festhalten, als wir glauben, sie doch irgendwie bedienen und zufriedenstellen zu müssen. Das schwierige daran aber ist, dass solche künstlichen (uns vorgesetzten) Strukturen oft überhaupt nicht mit unseren Seelenwünschen zu vereinbaren sind. Dann bekommen wir es sehr schwer, denn da gibt es auch keine Lösungen – egal wie lange wir darauf warten!
Daher frage dich:
.
Musst du das, womit du dich so lange arrangiert hast, denn tatsächlich bedienen? Musst du dich tatsächlich von äußeren Faktoren in eine gewisse Position drängen lassen? Musst du ihnen wirklich ein gutes Stück weit erlauben, über dein Leben zu bestimmen?
Frage dich ferner:
Wem dient es, wenn du es tust? Dient es der Wahrheit? Tut es anderen wirklich Gutes? Oder ist es vielmehr nur der Glauben, dass es eben so sein (und bleiben) muss, weil es immer so war (und die Struktur sich als unglaublich wichtig darstellt)?
Vielleicht fändest du ganz andere Möglichkeiten, wenn du dir selbst einfach mehr Freiheit einräumen könntest und dich nicht mehr so sehr in etwas hineinzwängen lässt, von dem man dir nur immer wieder erklärt hat, es müsse so sein oder gehöre dazu. Stell das einfach in Frage! Vielleicht wirst dann du hie und da erkennen, dass es auch ganz anders geht! Das macht dich frei!
.
(meine Lesetipp für diesen speziellen, so wichtigen Bereich aus „Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit“ u.a. folgende Kap: Angepasstheit, Wahre Kraft, Der Verlust der Seele, Ahnen, Unabhängigkeit – zum Buch: hier klicken )
Dieses Leben hat uns auf eine unglaubliche Reise mitgenommen!
Jetzt gelangen wir an einen Punkt, wo wir immer kraftvoller werden können, wenn wir unserer Seele einfach erlauben, uns Führung zu sein, wenn wir uns einfach einlassen und uns zeigen lassen, was wir so in dieser Form noch nicht kennen (obwohl unser Verstand immer wieder sehr darum bemüht sein kann, uns genau zu erklären, wie was ausgehen würde).
Das Leben weiß es besser und es zeigt uns Neues!
Dein Mut wird belohnt. Dennoch gilt es noch die alten, vorher so lange durchgespielten und immer wieder wiederholten Muster noch einmal zu begegnen, um ihnen diesmal nicht mehr die Macht über dich und dein Leben zu überlassen! Alles was einst geschah, muss rückgängig gemacht werden – erst in deiner veränderten inneren Einstellung, dann in deiner äußeren, bewussten Handlung.
Der März wird uns in dieser Hinsicht einige wichtige Kapitel schreiben lassen!
.
 
Für deine inneren Entwicklungsprozesse möchte ich dir  meine Bücher ans Herz legen: Sie geben dir Hinweise, wohin du blicken kannst, um verkannte Schatten und Lügen zu entlarven. Sie geben viele weitere Einblicke darüber, welchen Prozessen und Abläufen wir dringend mehr Beachtung schenken sollten, um wieder zurück zu finden, zu unserem wahren Wesen, zu Authentizität, Klarheit und wahrer Kraft.
zu meinen Büchern: hier klicken
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):

Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.de/2017/03/energien-im-marz-2017.html

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Energien im März 2017 von Eva Maria Eleni

  1. karinb14 schreibt:

    Hat dies auf Kosmisch-Irdische Partnerschaften rebloggt und kommentierte:
    Ihr Lieben !

    Diesen aufklärenden und Mut machenden Text hatte ich erstmal beiseite gelegt , weil ich mir nicht sicher war , ob ich ihn rebloggen sollte ! Heute wurde ich erneut zu diesem Text geführt und ich fühle , dass diese Zeilen jetzt auch für zwei meiner Leserinnen interessant sein könnten . . . ! 😉 😉
    Danke an Charlotte fürs einstellen !

    In Liebe und Licht ! ❤ 😀 ❤

    Eure A´Stena und Schatzi

    • Liebe Karin,
      da ich dies letzten Tage seit dem 2.3.17 so geschwächt war, war ich kaum in der Lage hier die sehr wichtigen Text passagen zu markieren, vielleicht schaffe ich es in den nächsten Tagen, alles Liebe von Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s