“ Frühlings-Tag- und Nachtgleiche 2017 “ von Eva Maria Eleni

Montag, 20. März 2017

.

.

Willkommen im Sonnenjahr!

Mit der heutigen Tag-und Nachgleiche beginnen wir einen neuen Jahreszyklus. In diesem neuen Zyklus begleitet und leitet uns die Sonne als Jahresregent.
Die Sonne schenkt uns mit ihrer Wärme und ihrem Licht überhaupt erst die Möglichkeit, zu leben! Nicht umsonst wird sie in einigen uralten Kulten als „Vater Sonne“ verehrt. Symbolisch steht sie für Glück und Wunscherfüllung. Im besonderen Maße aber steht sie auch für Bewusstheit. Mit ihrem Licht und ihrer unerbittlichen Kraft bestrahlt sie einfach alles, was sich noch im Dunkeln verbirgt.
.

.

Was bedeutet dies nun für uns, da die Sonne in diesem Jahr nun deutlich näher an uns heran rückt als sonst?
Die Sonne hilft uns dabei – viel leichter noch als bisher – allen Unrat, alle Unstimmigkeiten, Scheinwahrheiten und falsche Konstrukte zu erkennen. Sie hilft uns, dass wir es einfach nicht mehr schaffen, uns der Wahrheit zu entziehen. Sie hilft uns alles zu erkennen, was uns von unserem Glück und von der Erfüllung unserer tiefsten Seelenwünsche trennt.
.
Was sie nicht kann, ist uns einfach so alles am Silbertablett zu servieren. Dies kann niemand. Wir werden immer eingehender darauf hingewiesen, dass wir selbst es sind, die unser Glück in den Händen haben. Unbewusst haben wir so lange auf unser Glück und unsere Fülle, auf das Leben unserer tiefen Liebe verzichtet (weil wir uns das abgeschaut haben, meinte das wäre „normal“ oder glaubten, dass wir dann „bessere Menschen“wären). Auch die Sonne kann und wird unser Leben nicht für uns richten. Niemand kann uns schenken, was wir in Wahrheit immer wieder selbst von uns abstoßen/ablehnen. Doch sie kann und will uns dabei helfen, diese alten (übernommenen) Hindernisse und Blockaden, welche zu unbewusster Ablehnung führten zu erkennen und zu überwinden!

.

Wie aufrührend dieses besondere Sonnenjahr für dich persönlich wird, hängt darum sehr davon ab, wie viel Reinigungs- und Erlösungsarbeit du bereits gewagt hast. All das hilft uns jetzt sehr! Betrügen lässt sich das Licht der Sonne nicht. Alles was nicht wahrhaft passt wird nun überdeutlich sichtbar, wird gesehen.

.
Das wird global gesehen für einige „Schocks“ sorgen. Andererseits aber werden die Herzen der Menschen mit Kraft und Liebe geflutet. So wird es uns zunehmend leichter fallen, den Übergang ins Neue auch zu meistern!
.
Die wichtigen Fragen für jeden einzelnen sind jedoch immer die folgenden:

Welchen Weg wählst DU?
Wie also wirst DU mit DEINEN Herausforderungen umgehen?

Mit welchen Herausforderungen sind wir momentan besonders konfrontiert?

Alte Verhaltensweisen streben so deutlich nach Veränderung. Vieles will und muss neu überdacht werden. Was an Überholtem sichtbar wird, will aus unserem System (aus Körper, Geist und unserem tagtäglichen Verhalten) hinaus befördert werden.
.
Unaufhaltsam werden wir zu einer Weggabelung geleitet. Wir steuern direkt auf sie zu. Viele erkennen sie auch schon vor sich. Doch können Entscheidungen erst abgeschlossen werden, wenn wir uns von altem Ballast gelöst haben (Dieser besteht aus Ideen von Schuld, aus festhalten an Leid und anderen Verstrickungen). Erst dann wird der notwendige Raum frei!
Manch einer fühlt sich momentan überfordert. Viele wissen noch nicht so recht, was mit all den neuen Impulsen, den Drang nach Veränderung anzufangen ist.

Wisse!
Du kannst nicht alles mitnehmen. Vieles wirst und musst du hinter dir lassen! Wenn du deine Wahl nicht treffen kannst, so hadere nicht damit, dass du jetzt keine Wahl treffen kannst. Frage dich stattdessen, woran du dich so sehr festkrallst, dass es dir die Sicht versperrt. 
Öffnen wir uns für Befreiung und Lösung, dann findet sie auch zu uns – dies ist eines der ewigen Gesetze des Lebens!
Wenn wir wirklich bereit sind für Erlösung, dann wird auch unser Kopf allmählich wieder frei. Unsere dunklen Gedanken „lüften“ sich. Mit einem Schlag bekommen wir dann jene Einsichten, die wir so lange übersehen hatten.
In solch magischen Momenten sind wir den Wundern des Lebens ganz ganz nah!
.Manchmal aber werden solche Prozesse auch durch wenig angenehme Ereignisse erst in Bewegung gebracht. Zu lange haben wir uns (kollektiv betrachtet) im gewohnten Leid arrangiert, eingerichtet, uns angepasst und innerlich aufgegeben. Das Leben weiß, was es braucht, damit der nötige Umkehrschub eingeleitet werden kann.
.
Manchmal erleidet ein Mensch einen totalen Kontrollverlust. Der totale Zusammenbruch des Alten könnte sich ebenso ereignen wie manche Schocknachrichten, die alles bisherige in Frage stellen (müssen). Der Leidensdruck nimmt also in manchen Lebensgeschichten so rasant zu, dass es uns förmlich durch den engen Geburtskanal hindurch presst.
Manchmal wiederum ereignet sich auch urplötzlich ein riesiger Bewusstseinssprung. Dann weiß der/die Betroffene plötzlich, dass es wie bisher nicht mehr weiter geht.Was aber kommt danach?
Viele erleben jetzt überdeutlich, wie sehr sie damit Probleme haben, ins Tun und in die Aktion zu kommen. Sie haben Befürchtungen, machen sich unglaublich viele Gedanken über das Wie, Was, Wann und Wo.
Tatsächlich aber will uns unser Leben wieder mit dem spielerischen, neugierigen, entdeckenden Aspekt des Lebens (wieder) verbinden.
.

Kinder leben diesen Aspekt noch deutlich aus – so lange ihnen das nicht abgewöhnt wird. Als Erwachsene aber erlauben wir uns das oft nicht mehr. So wurden wir immer schwerer und unbeweglicher im Laufe unseres Lebens. Erkenne, dass es auch hier um DEINE verwehrte Erlaubnis geht!

Dabei will uns unser Leben JETZT etwas Neues lehren.
Wir dürfen so viel Neues ausprobieren! Wie schwierig dein momentaner Geburtsprozess sich auch anfühlen mag, lass dich nicht zu sehr von alten, hochkochenden Emotionen, von alten Situationen vorgaukeln, es hätte sich nichts verändert. Dies ist eine Illusion, ein Trug, auf den du auch gar nicht herein fallen musst! Lass dich nicht in Gefangenschaft halten, wenn du in Wahrheit längst nicht mehr so gefangen bist!

.
Tatsächlich warst du das auch nie. Es war nichts weiter als eine geglaubte Illusion. ABER dieses theoretische Wissen hilft nicht viel. Nur dein ehrliches, authentisches Fühlen wird dich an jene Stellen führen, wo deine Freiheit, dein Glück, deine übersprudelnde Lebensraft noch unterdrückt, verstrickt und klein gehalten werden!
.
Für die Prozess deine inneren Befreiung möchte ich die meine drei Sachbücher wärmstens Empfehlen! Sie enthalten Einblicke sowie Werkzeuge und Übungen, damit du immer mehr darüber lernst, deine dir innewohnende Kraft zu entdecken. So kannst du Schritt um Schritt stärker werden und aus immer mehr Bewusstheit und Klarheit heraus handeln: zu meinen Büchern – hier klicken
.
Gewähre dir, dass du dich immer wieder noch weiter öffnest!
Du hilfst dieser Welt und dir selbst am allmeisten dadurch, indem du DEIN Herz heilst, dir dein erfülltes Leben erlaubst und aus diesem ewigen Kreislauf (welcher schon so lange in unserem Kollektiv durchgespielt wurde) ausbrichst.
An diesem Punkt befinden wir uns als Kollektiv jetzt – das Alte will durchbrochen werden! Dein tiefster Wunsch will sich erfüllen! Er strebt schon zu dir!
Durchschaue dich selbst!
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni 

Für deine inneren Entwicklungsprozesse möchte ich dir meine Bücher ans Herz legen: Sie geben dir Hinweise, wohin du blicken kannst, um verkannte Schatten und Lügen zu entlarven. Sie geben viele weitere Einblicke darüber, welchen Prozessen und Abläufen wir dringend mehr Beachtung schenken sollten, um wieder zurück zu finden, zu unserem wahren Wesen, zu Authentizität, Klarheit und wahrer Kraft.
zu meinen Büchern: hier klicken

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):

.

Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.de/2017/03/fruhlings-tag-und-nachtgleiche-2017.html

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Disharmonie auflösen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu “ Frühlings-Tag- und Nachtgleiche 2017 “ von Eva Maria Eleni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s