L’Aura Pleiadian ~ Du erkanntest mich und ich erwachte ~ Mein Geliebter

Liebe Lichtwesen,

ich hatte diesen wundervollen Text schon um die Mittagszeit am 8.6.17 eingestellt, bekam dann aber technische Probleme und dies führte dazu, dass ich den Text dann komplett vom Blog nahm. Heute weiß ich, dass es wegen des anstehenden Vollmondtextes war, den ich dann am Abend einstellte.

Hier ist nun dieser so wahre Text und so wie es hier beschrieben steht, so erleben wir die Liebe mit unserem kosmischen Zwilling, was auch einige hier auf der Erde schon erlebt haben und /oder leben.

Es ist eine so einzigartige Liebe, die tiefergeht und mit nichts zu vergleichen ist. Doch dafür muß man bereit sein und ich denke, dass dies immer mehr der Fall ist und sein wird,

denn es ist der Wunsch des Urschöpfers, dass diese Liebe auch auf der körperlichen Ebene gelebt werden soll. Daher wünsche ich uns allen, dass wird dieses Einssein so erleben dürfen,  in Liebe und Dankbarkeit zu Euch von Charlotte

.

.
Du erkanntest mich und ich erwachte ~ mein Geliebter.
Du hieltest mich und ich hab mich nicht länger allein gefühlt.


Du hast mich in dein Herz geatmet und ich erinnerte die Ewigkeit ~ durch Dich. Du liebkostest mich und ich erblickte eine herrliche Flamme, die in uns entzündet wurde ~ die Unsere war.

.
Du liebtest mich und ich wusste, es gab weder einen Anfang noch ein Ende für uns. Unsere Herzen verschmolzen und überall, wo ich hinging, sah ich nur Dich.

.
Unsere Körper, Herz und Seele wurden Eins und ich wusste, dass alle Dinge in uns auf ewig gelebt hatten.

.
Wir atmeten uns gegenseitig als Eins und wir Wurden zu unserem Himmel auf Erden.

.

copyright L’Aura Pleiadian~ The New Divine Humanity 2012-2017.
https://thenewdivinehumanity.com/2017/05/30/you-saw-me-and-i-awakened/

.

.

Hier die Aufstellung der letzten Laura Pleiadian Texte:

.

L’Aura Pleiadian ~ Vollmond im Schützen, 9. Juni 2017 ~ ALCHEMIE

L’Aura Pleiadian . Ebenen von Bewusstsein als Licht und Dimensionen ~ Der Göttliche Rat der Aufseher

L’Aura Pleiadian ~ Neumond /Supermond im Zwilling, 25. Mai 2017 ~ Invokation

 

L’Aura Pleiadian Die Flamme der Liebe ~ zieht Liebe zu sich

L’Aura Pleiadian ~ Wir sind in einem Interdimensionalen Lichtschiff ~ Empfange die Höheren Frequenzen

L’Aura Pleiadian: Während sich das Bewusstsein Verändert ~ programmiert das Overlay der Neuen Erde die Erinnerung um

L’Aura Pleiadian: Vollmond im Skorpion, 10. Mai 2017 ~ Tod und Wiedergeburt

L’Aura Pleiadian: Neue Ebenen sind aktiviert~ die Initiation ist jetzt in vollem Gange

L’Aura Pleiadian ~ Meine Geliebte Zwillingsflamme ~ Du bist sogar JETZT bei mir

.

weitere L’Aura Pleiadian Texte unter dem Seitenaufruf oben unter dem Hauptbild: https://einfachemeditationen.wordpress.com/laura-texte/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Beziehungsthemen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu L’Aura Pleiadian ~ Du erkanntest mich und ich erwachte ~ Mein Geliebter

  1. karinb14 schreibt:

    Liebe Charlotte !

    Dankeschön fürs einstellen dieses wundervollen Textes von L´Aura ! Ich habe ihn gerade auf meinen Blog kopiert ! Ja , diese Liebe ist wahrhaftig mit nichts anderem vergleichbar . . . ! ❤ ❤

    In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

    A´Stena nebst kosmischem Schatzi

    • Liebe Karin,
      es ist schön, dass Du und Anuscha dies so wundervoll erleben und so das Kollektiv darin unterstützen, dass es weiterhin an diese Liebe glaubt und somit in das kollektive Feld ziehen, vielen Dank für Eure Leben, die all dies miterschaffen, in Liebe von Charlotte

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Charlotte !

        Dankeschön für Deine liebevolle Antwort hier auf dem Blog ! Darüber freuen mein Schatzi und ich uns immer gaaanz besonders ! ❤ ❤

        In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

        A´Stena und Co.

  2. Kirstin schreibt:

    Liebe Charlotte,

    Das sind schöne Worte. Etwas fremd derzeit für mich, aber das wird sich schon ändern..
    Wie meinst du das, …“wir leben das mit unserem Zwilling“? Wenn wir wieder vereint sind?
    Und wenn der Schöpfer möchte, dass wir das auf der Erde leben, darf er gerne mithelfen 👍😍 bei mir zumindest..😉

    Alles Liebe Kirstin

    • Liebe Kirstin,
      es ist dabei sich zu entfalten und es kommt wirklich, Schritt für Schritt, denn es braucht Zeit, dass wir dies auch immer mehr zulassen und darum geht es bei vielen denke ich. Und der Schöpfer, wo Du selbst ein Teil davon bist, will dies in der Materie leben, dass weiß ich, denn dafür wird alles gerade getan, wie ich es bei meinem Freund H. gerade erlebe, daher bin ich auch bei Dir positiv gestimmt, sei einfach im Vertrauen, dass es auf dem Weg ist, in Liebe von Charlotte

      • Kirstin schreibt:

        Oh da freue ich mich aber sehr für Helmut 👍👍💙
        Und auch für alle anderen.
        Ich denke kaum noch daran. Ich habe das bei Karin auf dem Blog schon geschrieben. Ich bin immer mehr im Frieden. Ich mag das Leben immer noch nicht besonders. Es stört mich jedoch auch nicht besonders. Es ist alles gleich gültig für mich
        Und Wünsche oder Hoffnungen sind fast keine mehr da. Das ist einfach Frieden💖💙🌹
        Das ist in den letzten Tagen passiert.

  3. Pingback: Das Alte muss jetzt weichen, muss vergehen….. | Einfache Meditationen 2

  4. Kirstin schreibt:

    Wenn der Schöpfer das leben möchte, kann er das gerne tun. Herzlich willkommen💖💙🌹 ich scheine das nicht mehr zu brauchen

    • Liebe Kirstin,
      lass alle Deine alten Erlebnisse und Urteile los, akzeptiere und liebe es, wie es war, dann bist Du frei von allem und kannst das Schöne erleben, was kommt, wenn wir garnicht mehr daran denken, in Liebe von Charlotte

  5. marona schreibt:

    Liebe Charlotte

    warum glaubst Du immer,dass Kirstin und Andere an alten Erlebnissen und Urteilen hängen würden? Ich erfahre es genau wie Kirstin. Je gleichgültiger man ist,desto weniger geschieht. Es geschieht eigentlich gar nix im Aussen mehr. Aber offenbar ist man in diesem Zustand ein Provokateur für die ganze Umwelt.
    Die Einen wollen Einem,genau wie Du, ständig irgend ein falsches Denken unterschieben, die Anderen werden leicht bissig weil man einfach ist und nix mehr vom Leben fordert. Vor ein paar Wochen hab‘ ich mich mit meiner Schwester und meiner Nichte getroffen. Ausnahmsweise war meine S. mal gut drauf. Das kommt alle Schaltjahre mal vor. Nervös und geschwätzig war sie dennoch aber nicht bösartig. Jedenfalls hängte sich dann meine Nichte direkt an meine Hand und war ganz brav und lieb. Meine Schwester war begeistert,weil sie sonst in den OeV immer sehr wild ist. Sie guckte mich an und sagte: Also ich weiss nicht,was die Kinder so toll an Dir finden,denn Du machst ja eigentlich gar nichts. Ich lachte und sagte: ja, ich bin einfach nur. Und sie:Ja, das ist faszinierend. (mit leicht säuerlichem Unterton)

    LG

  6. marona schreibt:

    Liebe Kirstin

    Bin auch bald 50 und habe bis heute nie einen Mann getroffen,bei dem ich mich erkannt und geliebt gefühlt hätte . Habe mir das schon als Kind gewünscht und auch nie dran gezweifelt,dass ich mal den Passenden finden würde. Doch,wie gesagt..war nix damit.

    Lieber Gruss

    • karinb14 schreibt:

      Liebe Marona !

      Ich musste 61 Jahre alt werden , ehe ich einen Hauch von einer Ahnung erhalten durfte , dass es auch für mich den EINEN gibt und erst mit 62 Jahren durfte ich diese völlig bedingungslose Liebe erleben in Form der kosmisch-irdischen Liebe mit meiner Zwillings-Seele . . . ! 😉
      Genau wegen dieser „besonderen Erfahrungen“ wurde ich mit etwas liebevollem „Nachdruck“ – griiins – von „ganz oben“ , geführt , einen eigenen Blog aufzumachen . . . ! 😉 😀 ❤

      Und stimmt , man muss sich zuerst mit dem Leben alleine abgefunden haben , wie es nun mal ist . . . man muss mit sich und seinem Leben vollkommen im Reinen sein . . . es ist NICHT falsch , einfach nur zu SEIN . . . ! 😉 NUR wenn man in sich Selbst ruht , in seiner Mitte ist und sich einfach nur dem Fluss des Universums überlässt – erst dann ist man überhaupt irgendwann offen für ein Wunder . . . für eine eventuelle neue Liebe . . . ! Und es bewirkt das glatte Gegenteil , wenn man sich zu sehr etwas wünscht oder sogar erwartet – dann ist man im Kopf und nicht im Gefühl ! 😉
      Das war das erste , was ich lernen musste . . . ! 😉

      Wie Du schreibst – "einfach nur SEIN und nichts mehr vom Leben fordern" – ist aus meiner Sicht das Beste , was man machen kann – das ist ja auch irgendwie ein sich dem Fluss des Lebens , des Universums , zu überlassen . . . ! 😉

      Was Du mit Deiner Nichte erlebt hast , ist wunderschön , ich habe das auch schon seeehr oft erlebt , sogar schon als junges Mädchen , dass die jüngeren Schwestern meiner Freundinnen an mir dranhingen wie die Kletten , laaach , überhaupt , dass alle Kinder , die in meine Nähe kommen – wie jetzt z.B. die 3 jährige Nachbars-Tochter – die von Baby an mit mir vertraut "tat" , sprich , überhaupt nicht gefremdelt hat – obwohl wir uns echt selten sehen konnten . . . einmal , sie war gerade 1 Jahr und 6 Monate , da wollte sie zu mir in die Wohnung , weil sie meinen Wellensittich piepsen hörte – und dann wollte sie sogar noch auf meinen Arm – und während sie meinem Piep-Vogel zuschaute , kuschelte sie sich auch noch ganz dicht an mich ran , Wange an Wange , als ob sie in mich reinkriechen wollte – das war sooo süß und schön ! 😉 ❤ ❤ 😀
      Kinder spüren das , wer ein guter und liebevoller Mensch ist . . . ! 😉 Sei einfach stolz drauf , wenn Du das auch erleben darfst . . . ! 😉
      Und lass Dir nichts von Anderen einreden – auch von mir nicht , laaach – denn JEDER darf SEIN , wie ER IST ! 😉 😀 ❤

      Liebe Grüße ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

      A´Stena und Co.

  7. Kirstin schreibt:

    Hallo liebe Marona und liebe Karin,
    Danke schön für eure Antworten. Ich glaube, es ist das Ego, das immer denkt, es müsse anders sein, als es ist.
    Und wenn man sagt, man erwartet nichts mehr vom Leben, so klingt das ganz schön resigniert.
    Ich bin mir selbst noch nicht klar, was es jetzt ist. Einerseits fühle ich tiefen Frieden, andererseits scheint es nicht das geringste zu geben, dass das Aufstehen morgens rechtfertigt.
    Ich weiß noch nicht genau…

    Alles Liebe von Kirstin

    • karinb14 schreibt:

      Liebe Kirstin !

      Du wirst gaaanz bestimmt noch die Klarheit bekommen , die Du so dringend benötigst . . . und stimmt , es klingt echt ziemlich resigniert , wenn Du das sooo schreibst . . . ! 😉
      Du bist noch hin und hergerissen zwischen Deinen Gefühlen . . . diese Selbst-Klärung braucht wahrscheinlich mehr Zeit , als Du denkst – das ist sowieso bei jedem anders . . . ! 😉
      Ja , dieses Ego funkt immer mal dazwischen – mal ist es ganz brauchbar – und ein andermal ist es gar nicht so toll . . . ! 😉

      Alles Liebe ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

      A´Stena und Co.

    • Monika schreibt:

      Liebe Kirstin, ich hab gestern Abend ein Agnihotra gemacht und alles kam anders als gedacht. Zeitlich wars knapp, aber es ging sich aus. Die anfängliche Glut wurde schnell zum Feuer. Dann hatte ich erstmals unerwarteten Besuch. Es wurde auch nix schlimmes. offenem Feuer und so gesagt. Dann wunderte ich mir, dass die Wolken nicht abzogen, nur in der Richtung, wo der Wind hingelassen hatte. Kurz darauf fing es zu schütten an und dann kam unerwartet mein Freund mit Schirm vorbei. In dem Moment sieht er einen Frosch neben mir sitzen und sagt mir das. Ich erschrecke, der Frosch erschrickt und springt genau ins Agnihotra-Gefäss und mit der Asche in den See. Wer mehr über das Krafttier Frosch wissen will, er steht für die Heilung von Enttäuschungen des Herzens, auch der Vereinigung von Liebe und Sexualität und dem Risiko, das wir eingehen dürfen (der Sprung ins kalte Wasser haha) und Reichtun obendrauf. Seitdem zieht es alles aus meinem Herzen. Es heilt die Trennung. Schon komisch, dass ich erst durch das Agnihotra vergeben oder loslassen konnte und dass mein Freund gegen Ende dazu stiess. Es ist also das Vergeben und Annehmen von einem selbst, was dann alles frei Haus liefert, wenn du so magst. Natalie hab ich vorhin gesehen, schreibt in ihrem neuesten Channeling von Einheit und einem Reif werden, ich schätze es ist das Übernehmen der Verantwortung der eigenen Gefühle, damit bleibt schlussendlich nur die Liebe, die Seele übrig. Mein neues Bild sagt „make it Happen“ und “ „Kurs halten“ also machen wir das. Das Sternenvolk Lyra kam durch. Freu mich so sehr, was gerade geschieht zw. Müdigkeit und wiedergefundener Lebensfreude. Das und noch vielmehr für dich und uns alle.

  8. marona schreibt:

    Liebe Kirstin
    Bei mir ist es vermutlich Resignation…und dieser innere Frieden,so stelle ich immer wieder fest, hängt bei mir auch mit den äusseren Umständen zusammen. Leider!!!!!! Mein Körper ist einfach empfindlich und ich fühle mich total schnell von allem Möglichen gestört und abgelenkt. Die letzten Tage waren diesbezüglich wieder furchtbar. Bin vielleicht leicht autistisch veranlagt..wie mein Vater.aber bin total schnell reizüberflutet und da hilft weder Meditation noch Gebet. Hab‘ jahrelang alles Mögliche ausprobiert..bringt alles nix! Leide schon seit Kindheit daran und wahrscheinlich verliere ich auch deshalb so viel Energie und bin drum ständig kaputt.

    Lieber Gruss

  9. marona schreibt:

    Hallo Karin

    Ja, dass die Kinder gerne bei Dir sind, kann ich mir gut vorstellen. Hast was Mütterliches in Deiner Ausstrahlung. Ich glaube, es ist das,was die Kinder anzieht,auch bei mir. Längst nicht alle Frauen strahlen das aus. Es gibt viele Frauen,die verbissen und eiskalt wirken…da schauderts wohl die Kinder und mich auch.

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s