“ Energien im September 2017 “ von Eva Maria Eleni

 Liebe Lichtwesen,

wieder ein wundervollen Bild wo die Energien als Farben erscheinen, das sehe ich jetzt immer öfter und ist ein Zeichen der neuen Erde, ich bedanke mich bei Eva Maria für ihre Mitteilungen und Bilder, in Liebe von Charlotte

.

Es geht in deutlichen Schritten in Richtung unserer Freiheit, 

WENN wir hinter die Dinge blicken und unsere Aufgaben erkennen. Wir sollten uns keinesfalls von momentanen äußeren Erscheinungen verwirren oder uns gar zu übereilten Bewertungen oder Schritten verleiten lassen.

 

In diesen Monaten durchlaufen wir eine äußerst bedeutsame, gravierende Umbruchphase 

Da kommt sehr viel hoch. So vieles wird aus dem zuvor unbeachteten, verdrängten Bereich ins Bewusstsein und in den fühlbaren Bereich empor gerückt. Viele Menschen mögen das als unangenehm empfinden und möchten es lieber wieder in den unspürbaren Bereich zurück schicken. Aber das geht nicht – oder zumindest nur für wenige Tage, danach kehrt es nur noch stärker zurück.


In dieser Zeit rasanter Umwälzungen und (insbesondere auch innerer) Zusammenbrüche hilft es und, wenn wir immer wieder in die Stille gehen. Es unterstützt uns sehr, wenn wir uns ganz bewusst, immer wieder auf uns selbst fokussieren. Wann immer sich Verwirrung auszubreiten scheint, wann immer wir das Gefühl bekommen, dass alles zu viel wird, wir nicht mehr klar sehen können, dann bedeutet dies, sich selbst heraus zu nehmen, langsamer zu machen, ganz still zu werden und nach innen zu lauschen.

Unsere Anbindung wieder herstellen

Unsere konditionierten, ängstlichen Egos machen sich immer wieder lautstark bemerkbar. Es ist das wichtigste überhaupt, dass wir unsere Anbindung wieder finden. Anbindung bedeutet, unser Vertrauen in uns selber wirklich zu spüren und wieder zu begreifen, dass wir tatsächlich immer beschützt und umsorgt sind, dass wir geliebt sind und tatsächlich selbst die Liebe sind. 

Doch sind dies alles nur schöne Worte, die uns nichts nützen, wenn wir sie nur brav auswendig lernen. Tief in uns selbst, da spüren wir die Wahrheit – das woran wir wirklich glauben, wovon wir tatsächlich überzeugt sind. Und dort gibt es auch schrecklich viel Unrat, all die Indoktrinierungen, Konditionierungen, Glaubensmuster. Es ist nötig, sie wieder hervor zu holen, damit sie endlich aufhören, uns in der Tiefe zu vergiften und unser Leben zu bestimmen.

Einmal mehr erhalten wir gute Möglichkeiten, in welchen wir noch besser und feiner zu unterscheiden lernen, wenn sich unser Ego lautstark meldet. Immer wieder will es uns voran treiben während unser Herz und unsere Seele sich aber etwas Anderes wünschen!
Eine sehr wichtige Unterstützung und Hilfe ist, regelmäßig Herzmeditationen durchzuführen. Herzmeditationen helfen dir, dich wieder tiefer zu spüren. Wenn sie häufig angewandt werden so helfen sie dir, die Stimme des Egos leichter zu erkennen und den Unterschied zur Stimme deines Herzens und der Seele zu erkennen. Es ist so unglaublich wichtig, dass wir diese Unterscheidung erlernen, sonst werden wir nie bemerken, wenn unser Ego uns schon wieder austrickst!

Eine Herzmeditation findest du zum Beispiel in meinem Buch „Das Geschenk der Liebe…“. zum Buch (hier klicken) 
Zusätzlich können wir uns in der jetzigen Phase unterstützen indem wir uns angewöhnen, unseren Gefühlen im täglichen Leben mehr Achtsamkeit zu schenken.

.
Zur Zeit kommen auch viele unangenehme, oft dubiose, schwer zu benennende Gefühle hoch. Das kann Angst machen, weil wir nicht gleich erkennen können was sich dort verbirgt. Sie sind oft völlig vermischt und lange Zeit unterdrückt worden. Daher erscheinen sie uns zunächst so schwierig und überfordernd.
Im oben erwähnten Buch „Das Geschenk der Liebe….“ findest du auch eine Anleitung, damit du deine Gefühle leichter annehmen und sie durchforsten kannst. So kann sich das alles leichter klären. Nach einer eher anstrengend Phase des „sich Stellens“ führt uns dies aber letztlich in eine echte, tiefe Befreiung.

Es gibt nichts Wichtigeres, als uns authentisch unseren tiefen, wahren Gefühlen zu stellen! 

Alles andere führt uns nur in eine Sackgasse. Wir halten uns dann ganz einfach selbst zum Narren, bemühen uns nur, uns im „Autopilot“-Modus zu halten, in welchem wir nur funktionieren. Dort wissen wir nichts mehr von uns selbst oder dem Leben, welches uns tatsächlich umgibt. Dort ersticken wir in Einsamkeit und einem inneren Unglück, das durch nichts in dieser Welt je echte, dauerhafte Linderung erfahren könnte – es sei denn, wir nehmen den zunächst beschwerlichen, herausfordernden Weg an, der uns endlich in unsere innere, gefühlte Wahrheit führt!

Du bist es selbst, nach dem du dich wirklich sehnst!
Das alles dient unserer Freiheit, denn wahre Freiheit kommt immer und ausschließlich NUR von innen! So lange wir in uns selber gefangen sind, werden wir gegen sämtliche (im inneren aufgebaute) Strukturen und Hierarchien ankämpfen. Unsere inneren Anteile kämpfen ständig gegeneinander und um ringen um die Vorherrschaft. SO können wir niemals frei sein.

Sich selber wieder vertrauen lernen


Es gibt und gab so viele Störfaktoren, die dein Vertrauen in dich untergraben haben – Einmischungen und Manipulationen von außen wollen erkannt werden. Wir DÜRFEN uns entkoppeln, uns befreien und uns erlauben, endlich wieder „Ja“ zu sagen, ohne auf eine Absolution von außen warten zu müssen.

Eine solche Erlaubnis (Absolution) wird übrigens nie kommen. Es ist unsere Aufgabe allein, dass wir uns selber endlich wieder wichtig genug nehmen, unsere Empfindungen endlich wieder ernst genug nehmen sodass wir unmissverständlich klar machen, wo unsere Grenzen sind!
Es ist also eine äußerst wichtige Aufgabe, uns unabhängig davon zu machen, was ein anderer glaubt oder sagt, welche SEINE/IHRE Prägungen sind.

.
Es ist so enorm wichtig, endlich nicht mehr die Meinung anderer über dein tiefes Empfinden zu stellen, dich zurückzunehmen oder dich immer wieder unterzuordnen.

Für die Umsetzung brauchst du die Kraft deines Inneren Kriegers! Ja, diese Kraft wohnt bereits in dir, schon immer. Doch hat man es geschafft uns alle dazu zu bringen, dass wir seine Kraft (unwissend aber dennoch freiwillig) verdrängt haben.
Dein Innerer Krieger will noch mehr hinausgelassen werden. Dafür braucht es noch mehr deine Erlaubnis.

Für die Befreiung deines Inneren Kriegers möchte ich dir sehr mein Buch „Die Rückkehr der sanften Krieger“ ans Herz legen. Dort findest du neben sehr vielen Einblicken über Störfaktoren und Konditionierungen, welche uns (kollektiv) blockieren auch Übungen, damit du dich mit dieser so wichtigen inneren Kraft wieder versöhnen und mit ihr verschmelzen kannst. zum Buch (hier klicken)

 

Hältst du deinen Inneren Krieger von dir fern, so wirst du immer innerlich gegen ihn ankämpfen. Du kannst dann auch gar nicht in deinen inneren Frieden kommen.

Lass ihn frei! Gib dir die Erlaubnis deine Kraft zum Ausdruck zu bringen und frei zu werden!

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni 

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!

Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe (unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):

„Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/

.

Neu eingestellt: Der letzte Tag im August 2017 endete mit einem Paukenschlag an Energieerhöung, was durch den eintreffende Sonnenwind auch mit ausgelöst wurde

.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu “ Energien im September 2017 “ von Eva Maria Eleni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s