Aktuelle Maya-Welle (05.09. bis 17.09.2017) – Rote Schlange und Portaltage vom 6.9.bis 15.9.17

Federgeflüster

Aktuelle Maya-Welle (05.09. bis 17.09.2017) – Rote Schlange

Die Rote Schlange bringt uns die Energien der Urkräfte.

Diese Welle unterstützt unsere Bemühungen, in die Lebenskraft und Lebensfreude zu kommen.
Alles, was sich jetzt im Außen darstellen und ausdrücken soll, bekommt eine besondere Schubkraft – von Innen nach Außen. Dies trägt uns auch in die Umsetzung unserer tiefsten inneren Wünsche.

Bei denjenigen, die sich bereits in Harmonie mit sich selbst und ihrem irdischen Leben befinden, bringen diese Tage eine Verstärkung von Lebensfreude, Leichtigkeit und Harmonie.
Die „Belohnung“ für einen harmonischen und liebevollen Umgang mit sich selbst und allen Lebewesen erfolgt in Form liebevoller Spiegelungen.

Bei denjenigen, die ihre Lebenskräfte durch eine negative Lebenseinstellung beeinträchtigen oder noch in „Ego-Spielen“ verstrickt sind, wird diese mangelnde Selbstliebe und Selbstannahme „unangenehm“ vom persönlichen Umfeld reflektiert – das Maß der Nächstenliebe ist hier die Eigenliebe. Durch dieses „Druckausüben“ werden wir aufgefordert, unser ur-eigenes Wesen zum Ausdruck zu bringen, und zwar jenseits jeglicher Norm.

Die Tage der Schlangenwelle können auch eine Zeit der „Häutung“ bedeuten. Ist etwas alt oder „überholt“ geworden, dann dürfen wir dies jetzt abstreifen und weiterziehen.
In dieser Welle finden 10 Portaltage am Stück statt, die uns durch Innenschau erkennen lassen, was es zurückzulassen gilt.

Von Herzen, Claudia

Quelle: https://www.facebook.com/Federgefluester/photos/a.1823392967904736.1073741827.1823379927906040/1823393134571386/?type=1&theater

.

Portaltage (06.09.-15.09.2017)

Ab dem 06.09. (Vollmond) haben wir 10 Portaltage hintereinander, welche die Energien der aktuellen Maya-Welle Rote Schlange (siehe Artikel vom 05.09.) nochmals verstärken.

Uns steht in diesen Tagen ein gewaltiges Heilungspotential zur Verfügung, um in unseren echten und authentischen Selbst-Ausdruck und somit in Lebensfreude, Leichtigkeit und Harmonie zu kommen.

Jeder darf wieder für sich selbst entscheiden, ob er diese zusätzlichen Energien zur Innenschau nutzt, um Schattenanteile ins Licht zu führen, oder ungenutzt verstreichen lässt.

Die ersten 7 Tage bis einschließlich 12.09. betreffen dabei hauptsächlich die emotionale Ebene, die letzten 3 Tage die mentale Ebene.
Es KÖNNTE also besonders in den ersten Tagen „heftig“ werden, sofern alte Emotionen hochkochen, die verabschiedet werden wollen. Hier heißt es dann, dies zu beobachten und zuzulassen – und sich dann zu entscheiden, diese „alte Haut“ (resp. den alten emotionalen „Müll“) zurückzulassen, weil sie uns bei der Umsetzung unserer tiefsten inneren Wünsche nicht mehr dienlich ist.

Wie bereits erwähnt, wer schon mit sich und seinem irdischen Leben „im Reinen“ ist, der darf jetzt eine Verstärkung von Lebensfreude und Harmonie erfahren – die Portaltage sind also durchaus niemals als negativ zu betrachten, sondern sie bringen immer positive Schubkräfte!!

Von Herzen, Claudia

Quelle: https://www.facebook.com/Federgefluester/?hc_ref=ARQk3QeggWcxJoLmi2kJA8OnMOzZKAaFfNjItXjKD6GQ5qGlAVjf0fuq6Uf6Mwmlsn8&fref=nf


 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Aktuelle Maya-Welle (05.09. bis 17.09.2017) – Rote Schlange und Portaltage vom 6.9.bis 15.9.17

  1. Sabrina schreibt:

    Hallo, danke für deine Erklärung.

    Ich beschäftige mich erst seid ein paar tagen mit dem Thema Portaltage. ( vorher nie was von gehört )
    Aber schon länger mit dem Thema drumherum.

    Naja, seid gestern habe ich wieder verstärkt Angst Attacken, schlimme Gedanken usw.
    Als ich mich fragte wieso? Naja Auslöser kann ich wohl benennen, aber gestern war es sehr heftig und das bestimmt abermals zu unrecht.
    Mir vielen dann die Portaltage ein von denen ich seid paar tagen weiss.

    Nun zu meiner Frage, wie bekomme ich meine „Haut“ abgestreift? Wie schaffe ich es das Negative los zu lassen und das Positive rein zu lassen?

    Das mit den Ängsten und schlechten Gedanken habe ich durch Erfahrungen und sie hindern mich nur am weiterkommen. Ich stehe mir selber im Weg, weiss aber nicht, wie ich es alleine umsetzen kann und die Tage dafür zu nutzen.
    .

    • Liebe Sabrina,
      wenn Du Dir Deine Gedanken anschaust, was Dich runterzieht, und es kommt immer wieder, so will es sich auf diese Weise Dir bewusst machen, dass Du diese schon einmal gedacht hast. Billi hat Dir dazu eine wundervolle Antwort gegeben. Sie kommen deshalb immer wieder, weil sie in der Schwingung, wo Du sie gedacht hast, nicht bleiben können, daher denke „Liebe “ und sende es bewusst in diese Gedankenformen, dadurch werden sie nach und nach transformierst.

      Wichtig ist nur, dass Du Dich nicht verurteilst und statt dessen sagts, das war damals, wo Du es gedacht hast Dein Denken mit Gefühlen und jetzt hast Du erkannt, dass sie dich belasten und da dürfen sie angenommen und akzeptiert werden als ein Teil Deines Weges. Nun weißt Du, es bekommt mir nicht so zu denken und deshalb willst Du damit aufhören.

      Du wirst durch das wiederholte Auftauchen der Gedanken sensibilisiert, sie immer wieder aufzulösen, bis nichts mehr kommt. Ich denke, dass Du dies hinbekommst und sobald Du merkst, es geht nicht, dann wende Dich an Deine persönliche göttliche Führung und bitte sie um Hilfe und Schulung, damit Du es schaffst.

      Sie werden Dir helfen, wenn Du ernsthaft darum bittest und es vorher alleine versucht hast. Das ist etwas, wo man sich selbst drum bemühen muss, das wird uns nicht geschenkt, um so vermehrt auf sich selbst aufzupassen, in Liebe von Charlotte

    • Monika schreibt:

      Danke für deine Frage, die mir gerade, nein seit 2 Tagen auf der Zunge liegt.

      Bin nur mehr am Schlafen und lese abends dann Eckhart Tolles „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“. Er schreibt über den Schmerzkörper, den individuellen und den kollektiven und mir ist soviel bewusst dabei geworden, wie ich da loslassen kann, ohne immer wieder mehr der Angst anzuhäufen oder sie gar zu vermeiden. Er ist so klar und gibt auch ab und an wirklich hilfreiche leicht umzusetzende Tipps.

      Zusammengefasst scheint es wichtig zu sein, der Illusion von Zeit wie auch dem Verstand bzw. der Emotion ein Schnippchen zu schlagen und das gelingt nur über die Gegenwärtigkeit, also im Hier und Jetzt immer mit dem Fokus auf den inneren Körper, um der Identifikation mit dem Verstand, der Emotion oder mit dem Körper zu entgehen.

      Der innere.Körper ist die Stille, ist die Seelenessenz, ist unvergänglich, ist das Leo, wenn du so magst. Hier tauchst du in die Gegenwärtigkeit, die allen Schmerz aus der Vergangenheit auflöst. Du kannst in jeder Interaktion mit anderen immer mit einem Teil von dir nach innen fokussieren, damit du deinen Körper richtig bewohnst, dadurch bist du präsent und wach für den Moment.

      Wenn du auf die Menstruation zuläufst, kannst du mit dieser Gegenwärtigkeit sehr viel Heilung erfahren. Für den Morgen empfiehlt er, dich auf einzelne Bereiche deines Körpers einzeln zu fokussieren je 15 Sekunden und dann in den Energiefluss von den Füßen bis zum Kopf und wieder hinunter wie eine Welle einzutauchen, die Zellen zu spüren und damit dein Energieniveau zu erhöhen, um damit auch bei dir in deiner Energie zu bleiben. Ich hoffe, das hilft dir.

      Stein der Woche ist der Labradorit am Herzen getragen. Lg Monika

  2. Billie schreibt:

    Hallo Sabrina,

    Gefühle loslassen bedeutet, sie erst einmal annehmen und akzeptieren, dass sie da sind.

    Sag der Angst: Ich spüre dich und du darfst sein. Du gehörst zu mir, wie auch positive Gefühle zu mir gehören. Versuche sie nicht wegzudrücken oder zu ignorieren. Lass sie da sein. Wenn Du das tust, wirst Du merken, dass die Angst weniger wird. Nach einer gewissen Zeit merkst Du, dass es sich besser und leichter anfühlt. Dann sag der Angst: Jetzt kannst Du gehen und lass sie los.
    .
    Wenn Du magst, dann schau Dir das Video an von Maxim. Er macht EFT, was eine ganz tolle Methode ist, um negative Gefühle loszulassen. Ich habe ihn schon einige Male empfohlen und es hat mir selbst auch schon sehr sehr gut geholfen.

    Herzliche Grüße
    Birgit

    • Liebe Billie,
      ich danke Dir für diesen wundervollen Kommentar, wo Du es so einfach erklärt hast und es damit auf den Punkt gebracht hast. Danke Deine Zeilen und Deine Antwort auf Sabrina, ich hätte es auch nicht besser schreiben können, in Liebe von Charlotte

      • Billie schreibt:

        Liebe Charlotte,

        hab ich sehr gerne gemacht. Ich danke Dir für die Hervorhebung des wichtigen Teils ;-)) Manche unserer lieben Mitmenschen brauchen einfache Worte, um das, was geschieht besser zu verstehen. Die Worte, die ich schreibe, sind nicht von mir, sie fließen durch mich durch, sodass derjenige, für den es gedacht ist, wirklich gut verstehen kann. Dafür herzlichen Dank an die lichtvollen Helfer, die zu jeder Sekunde unseres Lebens bei uns sind.
        Ich segne Euch alle und sende Euch meine Liebe

        Birgit

  3. RoMana schreibt:

    Danke Euch allen für die Zusammenfassung der aktuellen „Spürli´s“ 😉

    Drück Euch ❤ ❤ ❤
    RoMana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s