Ashtar an Christine: „Alles wird gut!“

Geliebte Christine,
geliebte Kinder des Lichts, Ashtar spricht!

Lange habe ich mich nicht mehr über Christine an Euch zu Wort gemeldet, zu viel anderes hatte Priorität. Und im Übrigen seid Ihr bestens versorgt gewesen  – und seid es noch – über meine „Kollegen“ von ARKTURUS,  SIRIUS und den PLEJADEN.

Treue Mitarbeiter der Galaktischen Föderation des Lichts haben diesen Botendienst übernommen und treueste „Begleit – Kommandos“ sorgen  für Übersetzung und Verbreitung dieser Texte. Wir danken an dieser Stelle allen Getreuen für ihren aufopferungsvollen Dienst, – denn nicht immer ist es leicht, „an vorderster Front“ sichtbar zu sein.

Aber nun zu Euch, meine Geliebten!

Wir wissen, dass Ihr auch auf ein  ermutigendes – oder zumindest klärendes – Wort von meiner Seite wartet! Ein treuer Mitarbeiter der Bodentruppen, der auf einsamem Posten seinen Dienst versieht, hat bei Christine bereits vor kurzem um eine neue Botschaft von mir angefragt. Grüße auch an ihn an dieser Stelle! Er macht seine Arbeit gut!

Ihr alle, meine Geliebten, wisst, dass wir uns in den allerletzten, darum aber nicht weniger heftigen „Scharmützeln“ mit den noch verbliebenen Einheiten und „Einzelkämpfern“ derer befinden, die die ERDE  für sich einnehmen wollten und bereits fast am Ziel waren.

Doch GOTT und GÖTTIN haben dies nicht zugelassen und auf die drängenden, verzweifelten Hilferufe GAIAS hin haben sich so viele unserer Eliteeinheiten aus höheren Frequenzen „abgeseilt“, um Eurer und unserer geliebten Planetenschwester zu Hilfe zu kommen.

Der SIEG ist Euer, meine Geliebten, des seid Euch gewiss!

Bald werdet Ihr mit den nicht minder komplizierten Aufräumungsarbeiten auf der ERDE beginnen. Noch aber, und das sei Euch an dieser Stelle deutlich gesagt, gilt es,  auf die „Guerilla Kämpfer“ zu achten,

–          die entweder noch nicht verstanden haben, dass sie auf verlorenem Posten kämpfen,

–          oder aber noch so viel wie möglich von GAIAS Schönheit vernichten wollen, bevor sie endgültig gehen müssen.

Eure Arbeit, meine geliebten Heiler der ERDE ist jetzt!

Zwei Aufgaben sind im Augenblick besonders wichtig:

1. Zum einen achtet auf Zeichen im Äußeren und Träume in Eurem Inneren, die Euch Hinweise geben, wo noch Unheil droht bzw. Manipulationen energetischer und auch materieller Art bereits – oder noch – im Gange sind! Sie gilt es zu stoppen, zu verhindern und/oder zu eliminieren.

Ihr werdet wissen, was Ihr zu tun habt. Lasst Euch von mir sagen: Ihr seid sehr wirkungsvoll in Eurem Dienst! Seid die „Bleistiftspitze“ des großen Stiftes in Göttlicher Hand!

2.  Die Zerstörung und die Manipulationen der ERDE und der Menschheit, die jetzt immer offenkundiger vor aller Augen zu Tage treten, betrachtet als die „rauchenden Trümmer“ des vergangenen Kampfes! Sie gilt es zu entsorgen und die Heiligen Plätze der ERDE zu heilen!

Zu dieser Aufgabe gehört es auch, Eure Menschengeschwister, die gerade „aufzuwachen“ beginnen, über die wahren Hintergründe des Machtkampfes um die ERDE aufzuklären!

Seid ein wenig vorsichtig hierbei! Ihr wisst doch: „Medizin“ bedarf immer der rechten Dosierung! Erinnert Euch, wie Ihr Euch fühltet, als Ihr Schritt für Schritt die WAHRHEIT erkanntet!

Habt ein wenig Mitgefühl mit Euren verwirrten Brüdern und Schwestern! Ihr wisst selbst: Die „Schlafmittel“ und „Narkosen“, energetischer Art, die den Menschen Jahrtausende lang  ohne ihr Wissen in immer höherer Konzentration verabreicht wurden, wirkten gut!

Dies also sollen Eure wichtigsten Aufgaben sein. Ein letztes noch:
Habt keine Angst und seht es als Eure vordringlichste  Aufgabe an, MUT, VERTRAUEN und HOFFNUNG zu verbreiten!

Erzählt ihnen die WAHRHEIT,  – aber erzählt sie so, dass sie erkennen: „Alles wird gut!“

In LIEBE und LICHT,
ICH BIN Ashtar,
Kommandant der Lichtflotte der  Galaktischen Föderation des Lichts!
Mit mir sind meine Sternenbrüder vom ORION, den PLEJADEN, SIRIUS, ARKURUS und ALDEBARAN und ich spreche hier ebenfalls für Athena Solara, Apollo Solaris, RangNar und für die befreundeten Sternennationen des Lichts. Es sei!“

©  Christine Stark, 15. November  2015   Es ist erlaubt, diesen Text zu verbreiten, solange dieser Text vollständig und völlig unverändert unter dem Namen des Autors wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright, seine Website http://www.christine-stark.de  und dieser Hinweis mit angeführt werden.

.

Neu eingestellt: 22 Zeichen dafür, dass du dein Höheres Selbst verkörperst !

.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Durchsagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s